Studium Generale an der Hochschule Pforzheim mit Dr. Manuela Lenzen

Dr. Manuela Lenzen

Sprecherin referiert im für Besucher kostenfreien Studium Generale über Künstliche Intelligenz.

Lesezeit: 2 Minuten

Am kommenden Mittwoch, 03. April 2019, startet die Vortragsreihe des Studium Generale der Hochschule Pforzheim in das Sommersemester 2019. Dr. Manuela Lenzen, Wissenschaftsjournalistin aus Bielefeld, spricht zum Thema „Künstliche Intelligenz – was sie kann & was uns erwartet“. Der Vortrag beginnt um 19:00 Uhr und findet im Walter-Witzenmann-Hörsaal in der Tiefenbronner Straße 65 statt.

Künstliche Intelligenz (KI) steht für Maschinen, die können, was der Mensch kann: hören und sehen, sprechen, lernen, Probleme lösen. In manchem sind sie inzwischen nicht nur schneller, sondern auch besser als der Mensch. Intelligente Computersysteme stellen medizinische Diagnosen und geben Rechtsberatung. Sie managen den Aktienhandel und steuern bald unsere Autos. Sie malen, dichten, dolmetschen und komponieren. Doch neben die Utopie einer schönen neuen intelligenten Technikwelt sind längst Schreckbilder getreten: von künstlichen Intelligenzen, die uns auf Schritt und Tritt überwachen, die unsere Arbeitsplätze übernehmen und sich unserer Kontrolle entziehen.

Manuela Lenzen zeigt in ihrem Vortrag, welche Hoffnungen und Befürchtungen realistisch sind und welche in die Science Fiction gehören. Sie beschreibt, wie ein gutes Leben mit der Künstlichen Intelligenz aussehen könnte – und dass wir von klugen Maschinen eine Menge über uns selbst lernen können.

Manuela Lenzen ist freie Wissenschaftsjournalistin, promovierte Philosophin und schreibt über Themen an den Grenzen von Naturwissenschaften und Philosophie. Kürzlich erschien die zweite Auflage ihres aktuellen Buchs zur Künstlichen Intelligenz, auf dem ihr Vortrag basiert (Beck-Verlag).

Alle vier Studium-Generale-Veranstaltungen der Hochschule Pforzheim finden Sie auch im PF-BITS-Kalender.

(Pressemitteilung Hochschule Pforzheim/bka)

Über Besim Karadeniz 1069 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.