Cadillac, Corvette und Co.

Beim 16. US-Car-Treffen der Goldstadt-Cruizers trafen sich Fans aus Nah und Fern

Lesezeit: 2 Minuten

Bei strahlendem Sonnenschein kamen sie wieder aus den Garagen: die US-Cars mit glänzendem Chrom, silber blitzenden Stoßfängern und aufwendig gepflegter Lederausstattung. Aus dem Umkreis von etwa 200 Kilometern waren zahlreiche Fans der PS-starken Gefährte angereist, um beim 16. Treffen der Pforzheimer Interessengemeinschaft „Goldstadt Cruizers“ Benziggespräche mit Gleichgesinnten zu führen.

Zwischendurch erblickte man auch eine junge Frau mit Petticoat und ihren Begleiter, selbstverständlich mit Lederjacke und Elvis-Tolle. Das Publikum ist gemischt von jung bis alt, eine Motorradgruppe nutzt das Treffen für die Pause während einer Ausfahr. Einer der Besucher schaut interessiert in die geöffnete Motorhaube eines Mustang und schwärmt. In seiner Jugend habe er auch so ein Schätzchen gefahren, aber als dann Frau und Kinder in sein Leben kamen, wurde dann doch auf Familienkutsche umgestellt.

So wie er sind an diesem Sonntag viele auf der Wilferdinger Höhe unterwegs. Sie schwelgen in Erinnerungen und erzählen sich gegenseitig die Geschichten, die sie aus ihrer Jugend mit diesen Fahrzeugen verbinden. Und man knüpft Kontakte zu anderen Fahrzeugliebhabern, mit denen man sich dann beim nächsten Treffen wieder über das exclusive Hobby unterhalten kann. Denn preislich kann man die Caddilacs, Corvettes und Co. in der Kategorie „teures Hobby“ einstufen. Wenn mal ein Ersatzteil benötigt wird, muss man lange suchen und für eventuelle Sonderanfertigungen tief in die Tasche greifen. Gern gesehen ist man dagegen beim Tankwart, denn als Besitzer eines solchen Fahrzeugs darf man nicht unbedingt ans Spritsparen denken.

Über Björn Fix 175 Artikel
Björn Fix (bf), Jahrgang 1970, passionierter Fotoreporter und ständiger Mitarbeiter bei PF-BITS seit der ersten Stunde. Als gut informierter, zuverlässiger und gern gesehener Zuschauer und Beobachter ist er vor allem zuständig für aktuelle und "fixe" Berichterstattungen aus der Region.