Bürgerbewegung will mit baden-württembergischer Landesliste zur Bundestagswahl antreten

Uwe Hück, Sebastian Haase und Christoph Mährlein stellen die "Bürgerbewegung für Fortschritt und Wandel" vor

Uwe Hück soll die Landesliste anführen. Bundesweiter Antritt zum jetzigen Zeitpunkt "noch zu früh".

(Lesezeit: < 1 Minute)

Mit einer Landesliste in Baden-Württemberg möchte die in Pforzheim gegründete „Bürgerbewegung für Fortschritt und Wandel“ um Uwe Hück zur Bundestagswahl im September diesen Jahres antreten. Die Partei trete bereits in mehreren Wahlkreisen, darunter in Pforzheim und in Stuttgart, mit eigenen Direktkandidaten an. „Wir wollen rausgehen und die Menschen mobilisieren, denn das Land braucht Fortschritt und Wandel“, so Uwe Hück. Hück tritt für die Bürgerbewegung in Pforzheim als Direktkandidat an und soll auch die baden-württembergische Landesliste anführen.

Gleichzeitig betreibe man den Aufbau der Bewegung in anderen Bundesländern „energisch weiter“, so Bundesvorsitzende Sebastian Haase. Ein bundesweiter Antritt der Bewegung sei aber seiner Einschätzung nach noch zu früh, weil dies durch die Corona-Kontaktbeschränkungen erschwert worden sei. Geleitet werden soll der Wahlkampf vom zweiten stellvertretenden Bundesvorsitzenden und Pforzheimer Rechtsanwalt Christoph Mährlein. Aktuell hat die Partei nach eigenen Angaben rund 200 Mitglieder.

Über Besim Karadeniz 2546 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.