Rotarier organisieren „Lauf für Kinder“

Die Rotary Clubs der Region haben sich für ein übergreifendes Charity-Projekt, den „Lauf für Kinder“, zusammen geschlossen. Von links: Die aktuellen Präsidenten Gert Meier (RC Mühlacker/Enzkreis), Norbert Ratzlaff (RC Pforzheim), Kai Vögele (RC Pforzheim-Schwarzwald) und Michael Geiger (RC Pforzheim- Schloßberg) Foto: Rotary

Teilnehmende Läufer und Radfahrer erwartet im Mai 2022 anspruchsvolle Strecken. Einnahmen kommen Kindereinrichtungen zugute.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Kinder sind sensibel, lustig, neugierig. Sie stecken voller Entdeckerlust, wollen raus, rennen, die Welt erobern. Und das am liebsten jeden einzelnen Tag in jeder Sekunde. Unter der Pandemie haben viele Kinder stark gelitten. Manche noch mehr, als andere. Daher sind Einrichtungen wie das Kinderzentrum Maulbronn, der Sperlingshof in Remchingen und die Lilith-Beratungsstelle für Pforzheim und den Enzkreis stark gefordert. Sie benötigen finanzielle Unterstützung, um die vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen bewältigen zu können.

Mit einem „Lauf für Kinder“ am Samstag, 7. Mai 2022 wollen alle rotarischen Clubs (RC) aus Pforzheim und Mühlacker gemeinsam Spenden für diese drei Einrichtungen sammeln. „Wir müssen unser Augenmerk auf die entstandenen Probleme richten und uns engagieren“, sind sich Kai Vögele, Präsident des RC Pforzheim Schwarzwald, und Norbert Ratzlaff, Präsident des RC Pforzheim, einig. Gemeinsam planen sie seit Sommer 2020 den Spendenlauf. Dass auch die beiden anderen Clubs mit an Bord sind und das Projekt intensiv unterstützen, freut sie besonders. Denn: „Gemeinsam können wir einfach noch mehr erreichen“, sagen sie.

Ab kommendem Montag (8. November 2021) fällt nun der offizielle Startschuss für den Spendenlauf durch Pforzheim und den Enzkreis. Dann können sich junge und alte sportbegeisterte Läufer und Radfahrer für verschiedene Distanzen oder die gesamte rund 80 Kilometer lange Strecke anmelden. Die Startgelder liegen je nach Strecke zwischen 25 und 100 Euro inklusive einem T-Shirt und der Möglichkeit im Ziel einen Preis zu gewinnen. Auch für Streckenverpflegung und medizinische Notfallversorgung ist gesorgt. Die Startgelder kommen vollumfänglich den drei Einrichtungen zugute. Darüber hinaus können Unternehmen verschiedene Sponsorenpakete erwerben und auf diese Weise das Projekt unterstützen.

Läuferlegende Dieter Baumann ist Schirmherr

Als besonderes Zugpferd und Schirmherr für den „Lauf für Kinder“ konnten die Organisatoren Dieter Baumann gewinnen. „Er ist einer der erfolgreichsten Langstreckenläufer der deutschen Sportgeschichte und war sofort bereit sich für diese Sache zu engagieren“, so Vögele und Ratzlaff. Sogar eine Videobotschaft hat der Läufer, der seit dem 13. August 1997 der schnellste Deutsche über 5000 Meter ist und bis vor kurzem sogar den Europarekord hielt, den Rotariern geschickt.

Start des Laufs wird im Brötzinger Tal sein. Die Strecke führt dann unter anderem von Pforzheim nach Wimsheim über Mönsheim, Mühlacker, Illingen und zurück nach Pforzheim. Zieleinlauf wird im Enzauenpark in der Nähe des Gasometers sein. Zuschauer, die für gute Stimmung sorgen und ihre Lieben in Empfang nehmen wollen, sind herzlich willkommen.

Alle Informationen rund um den Lauf, Onlineanmeldung, Strecken und Startgelder, Sponsorenpakete und die Videobotschaft von Dieter Baumann gibt es auf www.LauffuerKinder.org.

(Pressemitteilung Rotary Club Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 2730 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.