Fragebögen für neuen Mietspiegel werden verschickt

Wohnhaus (Symbolfoto: Sigmund via Unsplash.com)

Zufällig ausgewählte Empfänger des Fragebogens werden um Teilnahme gebeten.

(Lesezeit: 1 Minute)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist im Archiv von PF-BITS. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Die Befragung zum neuen Mietspiegel 2023 haben begonnen. Insgesamt 7.500 Haushalte wurden hierfür per Zufallsstichprobe aus dem Melderegister ausgewählt und bekommen einen Fragebogen per Post zugestellt, wie die Stadt mitteilt.

Seit 2002 erstellt die Kommunale Statistikstelle der Stadt Pforzheim in Zusammenarbeit mit dem Haus- und Grundbesitzerverein Pforzheim sowie dem Mieterverein Pforzheim und Enzkreis einen qualifizierten Mietspiegel für nicht preisgebundene Wohnungen in Pforzheim. Der Mietspiegel wird auf Basis von anerkannten wissenschaftlichen Grundlagen erstellt und zielt darauf ab, die ortsübliche Vergleichsmiete zu ermitteln. Diese dient als Vergleichsinstrument für den freien Wohnungsmarkt und schafft somit Markttransparenz und Rechtssicherheit – sowohl für Mieterinnen und Mieter als auch für Vermieterinnen und Vermieter. Mit den gewonnenen Daten soll der aktuelle Mietspiegel fortgeschrieben werden.

Eine Teilnahme ist mit dem beigefügten Papierfragebogen oder per Onlinefragebogen möglich. Die Stadt bittet um eine aktive Teilnahme der angeschriebenen Bürgerinnen und Bürger: Je mehr Befragte sich beteiligen, desto aussagekräftiger werden die Ergebnisse.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4356 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.