Stadt führt (wieder) Parkautomaten mit Kartenfunktion ein

Immerhin eine Pressemitteilung wert ist es die Stadtverwaltung, wenn es um die Einführung eines Gerätes geht, das in vielen Städten alltäglich ist – ein Parkautomat, der neben Münzen auch Karten akzeptiert, in diesem Falle die EC- bzw. Maestro-Karte. So geschieht das nun am Parkplatz auf dem Goldschiedeschulplatz gegenüber vom Reuchlinhaus (allerdings erst noch am Parkautomat in der Mitte des Platzes).

Tatsächlich ist es für den ehrlichen Autofahrer ein echtes Ärgernis, wenn er auf parkgebührenpflichtigen Plätzen oder Straßenrändern Pforzheims keine passenden Münzen dabei hat, denn bargeldloses Bezahlen ist an Parkautomaten der Stadt oder städtischen Parkflächen eine inzwischen exotische Seltenheit geworden. Viele Parkautomaten akzeptierten in der Vergangenheit noch Geldkarten (was immer noch auf vielen Hinweisschildern zu den Parkautomaten steht), die entsprechenden Geldkarten-Lesegeräte wurden jedoch nach und nach ersatzlos abgebaut. Wehe dem, der in unserer bargeldarmen Zeit keine Münzen dabei hat.

Früherer Parkscheinautomat mit Geldkartenfunktion

Immerhin lässt die Pressemitteilung der Stadt nun Hoffnung aufkeimen, denn der Parkautomat am Goldschmiedeschulplatz ist Ergebnis eines erfolgreichen Testlaufs. Dieser Service soll künftig sukzessive auch auf „weiteren großen Plätzen“ angeboten werden. Das heißt dann wohl aber auch: Wer am Straßenrand einer kleinen Straße parkt, ist gut beraten, weiterhin genügend passende Münzen in der Tasche zu haben.

Über Besim Karadeniz 522 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.