Cluster-Initiative Hochform startet Website für Azubi-Kampagne

Screenshot genau-mein-ding.de

Die Cluster-Initiative Hochform, eine aus EU- und Landesmitteln geförderte Initiative zur Unterstützung der metallverarbeitenden Präzisionstechnik in Pforzheim, startet im Rahmen ihrer Azubi-Kampagne „Genau mein Ding!“ eine neue Microsite. Die ansprechende, interaktive Plattform wendet sich direkt an junge Menschen auf Ausbildungssuche und stellt Ausbildungsberufe im Bereich der metallverarbeitenden Präzisionstechnik zielgruppenorientiert und anschaulich vor. So lässt etwa die Initiative Hochform ihre fünf Azubi-Botschafter in kurzen, spannenden Videos auf der Microsite zu Wort kommen und aus ihrem Azubi-Alltag berichten.

Die Microsite wird vielfältig beworben werden: Plakate und Flyer werden an Schulen und bei Kooperationspartner verteilt, passende Give-aways ausgegeben, und auch auf Veranstaltungen der Initiative Hochform wird auf die Microsite aufmerksam gemacht.

Die Cluster-Initiative Hochform unterstützt Unternehmen aus Pforzheim und Region im Bereich der metallverarbeitenden Präzisionstechnik auf vielfältige Weise, so unter anderem auch beim Thema Fachkräftesicherung. Aus diesem Grund wurde die Azubi-Kampagne „Genau mein Ding!“ ins Leben gerufen, die zeigt, wie interessant, vielschichtig und zukunftsfähig Ausbildungsberufe in dieser Branche sind. Herz der Kampagne bilden fünf Azubi-Botschafter, die alle bei Präzisionstechnik-Unternehmen in Pforzheim und der Region lernen.

Den Azubis kommt dabei eine wichtige Rolle zu: Sie sind nicht nur Botschafter für ihre Ausbildungsberufe im Bereich Präzisionstechnik und das Gesicht unserer Kampagne, sondern zugleich auch Ansprechpartner für interessierte Jugendliche, so unter anderem auf der Ausbildungsmesse „Beruf aktuell“ am 3. Februar 2018 in Pforzheim.

Die Microsite präsentiert sich unter Berücksichtigung des Kampagnennamens unter www.genau-mein-ding-pf.de.

(Pressemitteilung Stadt Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 118 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.