Der Pforzheimer Automarkt bleibt (wohl)

Schon kurz nach dem Automarkt gab es am vergangenen Donnerstag ein Treffen der „Interessensgemeinschaft Pforzheimer Autohäuser“ (IPA), um den diesjährigen 35. Pforzheimer Automarkt aufzuarbeiten und Planungen für eine Fortsetzung zu beginnen. Die gute Nachricht: Ein Großteil der Händler steht zum Pforzheimer Automarkt und möchte auch nächstes Jahr wieder vertreten sein – trotz der miserablen Witterung in diesem Jahr. Gerade zum Thema Wetter und Temperaturen gibt es Überlegungen, den Automarkt generell etwas später im Frühjahr durchzuführen, was aber mit der Stadt abgestimmt werden müsse.

Dissonanzen gibt es offenbar bei Händlern, die das “Premium-Segment” der Automarken vertreten. Hier gab es schon in den vergangenen Jahren ein Abrücken und teilweise auch komplette Rückzüge, beispielsweise der Marke Mercedes-Benz und zeitweise auch BMW. Zu hören ist bei Vertretern einzelner kritischer Händler, dass sich die Zusammensetzung des Publikums im Laufe der Jahre verändert habe und die Akzeptanz nicht mehr stimme.

Dem entgegenstehen andere Händler, die sich mit dem Automarkt zufrieden zeigen und die Marschrichtung der IPA der letzten Jahre schätzen und anerkennen. Hier besteht bei vielen Händlern auch der ausgesprochene Willen, den bisherigen Weg weiterzugehen und den Automarkt weiterzuentwickeln.

Über Besim Karadeniz 467 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.