Schon wieder falsche Baustellenschilder aufgestellt

„Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten“ wird manchmal auf privaten Internetseiten oder auch in Vereinszeitschriften gewitzelt. Selbstverständlich kann es immer mal vorkommen, dass sich irgendwo ein Druckfehler einschleicht, denn schließlich ist niemand perfekt.

Nachdem bereits im Oktober vergangenen Jahres ganz Pforzheim über falsch aufgestellten Umleitungsschilder gelacht hat, die in die „Norsdstadt“ statt in die Nordstadt zeigten, könnte man meinen, der gleiche Verursacher wie damals hätte jetzt wieder zugeschlagen.

Dieses mal zeigt die Umleitung nach Schönberg (statt nach Schömberg) und nach Büchenborn (statt Büchenbronn). Und wieder fragt man sich, warum so ein Fehler passieren kann.

Vermutlich wurden die Schilder von einer ortsfremden Firma hergestellt und aufgebaut, so dass man hier nicht einmal dem Aufsteller einen Vorwurf machen kann. Nur derjenige, der die Bestellung der Schilder aufgegeben hat sollte vielleicht mal überdenken, ob er das nächste Mal den Bestellschein in großen lesbaren Druckbuchstaben ausfüllt.

„Merkt man das nicht beim Aufstellen, dass da was falsch geschrieben ist?“ Wenn man nicht aus Pforzheim kommt, können solche Fehler schon mal passieren.

Über Björn Fix 131 Artikel
Björn Fix (bf), Jahrgang 1970, passionierter Fotoreporter und ständiger Mitarbeiter bei PF-BITS seit der ersten Stunde. Als gut informierter, zuverlässiger und gern gesehener Zuschauer und Beobachter ist er vor allem zuständig für aktuelle und "fixe" Berichterstattungen aus der Region.