Arbeitslosenquote in Pforzheim im Juli leicht gestiegen

Der Arbeitsmarkt in Pforzheim hat sich im Juli leicht abgeschwächt, wie die Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim in einer aktuellen Pressemitteilung schreibt. Die Arbeitslosenquote liegt jetzt bei 5,6 Prozent und damit um 0,1 Prozentpunkte höher als im Juni. Vor einem Jahr lag sie noch bei 6,1 Prozent. Damit bleibt Pforzheim Schlusslicht unter den 44 Kreisen in Baden-Württemberg.

Insgesamt waren 3751 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, davon 1336 (35,6 Prozent) in der Arbeitslosenversicherung und 2415 (64,4 Prozent) in der Grundsicherung. Im Juli wurden 325 Stellenangebote gemeldet. Das waren zehn oder 3,0 Prozent weniger als im Vormonat und 37 oder 10,2 Prozent weniger als im Juli 2017. Derzeit sind 1133 offene Stellenangebote im Bestand, 201 oder 21,6 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Im Sommer melden sich viele Schulabgänger bis zum Beginn ihrer Ausbildung oder ihrem Studium vorübergehend arbeitslos. Hinzu kommen vereinzelte Arbeitslosmeldungen von Jugendlichen, die gerade ihre Ausbildung abgeschlossen haben und nicht übernommen wurden.

„Ein leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit ist typisch für die Jahreszeit und gibt somit keinen Anlass zur Sorge. Ganz im Gegenteil: Wir legen in der Region Nordschwarzwald kräftig zu. Über 600 offene Stellen mehr als noch vor einem Jahr und gleichzeitig über 1200 arbeitslose Menschen weniger belegen, dass wir auf einem guten Weg sind“, so Martina Lehmann, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim.

Die Arbeitskräftenachfrage war, für die Jahreszeit unüblich, höher als im Vormonat. Betriebe und Verwaltungen meldeten in den letzten vier Wochen 1494 zu besetzende Stellen, 216 oder 16,9 Prozent mehr als im Juni. Gesucht werden insbesondere Fachkräfte mit Berufsabschluss.

Über Besim Karadeniz 345 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.