Das Pforzheimer Rathaus im Zeichen des Welt-AIDS-Tages

Regenbogenbeleuchtung am Pforzheimer Rathaus

Weithin sichtbar war das Zeichen zum Welt-AIDS-Tag, das am Wochenende auf das Pforzheimer Rathaus gestrahlt wurde. Die Farben des Regenbogens stehen in zahlreichen Kulturen weltweit für Aufbruch, Veränderung und Frieden und gelten als Zeichen der Toleranz und Akzeptanz, der Vielfalt von Lebensformen, der Hoffnung und der Sehnsucht. Ein starkes Zeichen für den Welt-AIDS-Tag, der am 1. Dezember eines Jahres begangen wird und den „Tag der sexuellen Vielfalt und Selbstbestimmung, genau einen Tag vorher.

Aufklärungsaktion zum Welt-AIDS-Tag in der Fußgängerzone

Ein weiteres, deutliches Zeichen gab es am Samstag zum Welt-AIDS-Tag selbst. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen der AIDS-Hilfe Pforzheim waren in der Fußgängerzone unter dem diesjährigen Motto „Du hast HIV? Damit komme ich nicht klar“ unterwegs und stellten Informationen und Fakten dar, unter anderem mit großen Luftballons, an denen einzelne Faktenzettel hingen. Abends gab es beim Kinobesuch des Filmes „Bohemian Rhapsody“ – hier wird das Leben des Queen-Sängers Freddy Mercury nachgezeichnet, der 1991 an der Immunschwächekrankheit starb – Überraschungspäckchen von Mitarbeiter*innen der AIDS-Hilfe.

Den Abschluss des Welt-AIDS-Tag-Programms machen zwei Test-Aktionen im Laufe der nächsten Woche. Am 4. Dezember kann sich jeder auf dem Campus der Hochschule Pforzheim von 11 bis 14 Uhr und am 7. Dezember von 18 bis 21 Uhr in den Räumen der AIDS-Hilfe (Goldschmiedeschulstraße 6) testen lassen.

Über Besim Karadeniz 566 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.