Schneeflocke mit Pforzheimer Tradition

Die "Pforzheimer Schneeflocke" hängt zwar nicht mehr als Weihnachtsbeleuchtung in den Straßen der Stadt, "lebt" aber immer noch, nämlich als 3D-Druckdatei von PF-BITS.

Lesezeit: 2 Minuten

Spätestens wenn die Weihnachtsbeleuchtung in den Straßen hängt, bekommt auch der letzte Weihnachtsmuffel mit, dass Weihnachten droht. Und neben dem heutigen Schmuck aus Lichterketten, Adventskränzen und LED-Leuchtmitteln kennt jeder Pforzheimer, der mindestens 30 Jahre alt ist, noch die alte „Schneeflocke“, die auf den Hauptstraßen der Innenstadt aufgehängt wurde. Die stilisierte Schneeflocke wurde von innen beleuchtet und die Kunststoffschalen vermittelten ein cremefarbenes Licht. Ein echtes Produkt der modernen Designlinien aus den 1970er Jahren, das eigentlich auch nur in dieser Zeit auf Dauer erträglich war, aber immerhin für viele von uns die Weihnachtszeit einläutete.

Für Nostalgiker haben wir uns aber einmal hingesetzt und die Schneeflocke als 3D-Objekt als kleines Weihnachtsgeschenk für unsere Leser erstellt. Sie können die Schneeflocke über den untenstehenden Link als STL-Datei herunterladen, die in allen gängigen CAD-Programmen und 3D-Druckern ausgedruckt werden kann. Unsere Datei beinhaltet gleich 14 Schneeflocken mit einem Längsdurchmesser von je 5 Zentimetern auf einem Arbeitsbereich von 20 mal 20 Zentimetern, so dass die Schneeflocken sofort auf den gängigsten 3D-Druckern gedruckt werden kann. Größe und Menge können Sie natürlich so anpassen, wie Sie möchten. Und auch ein Löchlein für den Bindfaden (zum Aufhängen an einen Weihnachtsbaum) haben wir nicht vergessen. 🙂

Von allen denjenigen, die sich die Schneeflocke erfolgreich ausgedruckt haben, erwarten wir ein Beweisfoto, das Sie uns gern per E-Mail an unsere Adresse redaktion [ät] pf-bits.de zukommen lassen können. Bitte gestatten Sie uns dabei die Veröffentlichung des Fotos auf unseren Seiten.

Über Besim Karadeniz 709 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.