Siloah St. Trudpert Klinikum und Centralklinik werden zusammengeführt

Centralklinik Pforzheim
Centralklinik Pforzheim

Operativer Krankenhausbetrieb der Centralklinik wird zum 31. Dezember 2019 eingestellt – Einrichtung einer operativen Belegabteilung am Standort Siloah St. Trudpert Klinikum

Lesezeit: 3 Minuten

Der Verwaltungsrat und die Geschäftsführung des Evangelischen Diakonissenvereins Siloah als Träger des Siloah St. Trudpert Klinikums und der Centralklinik haben beschlossen, die Krankenhausbetriebe der beiden Standorte zusammenzuführen. Der operative Krankenhausbetrieb der Centralklinik in der Zerrennerstraße 22-24 wird zum 31. Dezember 2019 eingestellt und geht nahtlos einen Tag später am Siloah St. Trudpert Klinikum in der Wilferdinger Straße 67 weiter. Damit kommen zu den 499 Patientenbetten im Siloah St. Trudpert Klinikum die über 50 Betten der Centralklinik hinzu. Im Jahre 2010 übernahm der Evangelische Diakonissenverein erste Anteile an der Centralklinik; 2018 übernahm er die alleinige Trägerschaft der Belegklinik.

Gründe für die Zusammenführung der beiden Standorte gibt es mehrere: So endet das Mietverhältnis der Centralklinik in der Zerrennerstraße zum Ende des Jahres. „Leider ist es uns in langen Verhandlungen mit dem Vermieter der Immobilie nicht gelungen, ein tragfähiges und finanzierbares Konzept aufzustellen“, schildert Dr. Ulrich Schulze, Geschäftsführer des Evangelischen Diakonissenvereins. „Ein auf lange Sicht sicherer und infrastrukturell zeitgemäßer Krankenhausbetrieb auf hohem medizinischem Standard war für uns am Standort Zerrennerstraße damit nicht mehr gegeben“, begründet Schulze.

Weitere angeführte Gründe sind die durch eine Zusammenlegung entstehenden kurzen Wege für Patienten, Belegschaftsärzte und Pflegepersonal. Zudem ermögliche die hausinterne Anbindung an die Intensivstation die schnelle interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärzten an einem Standort. Bislang mussten Patienten der Centralklinik mit akuten Gesundheitsproblemen wie etwa einem Verdacht auf Herzinfarkt mit dem Notarzt in eine andere Klinik verlegt werden. „Die Übernahme der Belegbetten in das Siloah St. Trudpert Klinikum ermöglicht zudem den direkten Anschluss an sämtliche Fachabteilungen des Hauses, so dass auch Patienten mit Begleiterkrankungen, die andere Fachgebiete betreffen, bestens betreut werden können“, sieht Centralklinik-Verantwortlicher Helmut Daltoe im Zusammenschluss einen Gewinn für die medizinische Versorgung in Pforzheim und im Enzkreis.

Weiterbeschäftigung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Centralklinik

Für die 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Centralklinik ändert sich ab dem 1. Januar 2020 nur der Arbeitsort. Voraussichtlich elf Belegärztinnen und -ärzte werden zum Jahresanfang ihr operatives Spektrum im Siloah St. Trudpert Klinikum fortführen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Centralklinik haben vom Evangelischen Diakonissenverein eine Weiterbeschäftigungszusage erhalten.

Über Besim Karadeniz 1065 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.