„Corona-Notbremse“ in Pforzheim ab Dienstag

Pandemieeindämmende Maßnahmen müssen in Pforzheim verschärft werden. Stadt hat Allgemeinverfügung veröffentlicht.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Wie das Gesundheitsamt Pforzheim-Enzkreis soeben mitteilt, tritt ab Dienstag, 13. April 2021 ab Mitternacht die so genannte „Corona-Notbremse“ in Kraft, da die 7-Tage-Inzidenz, die Zahl der Corona-Infektionen der letzten sieben Tage auf 100.000 Einwohner gerechnet, in Pforzheim drei Tage in Folge über 100 betrug. Für diesen Fall sieht die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg eine Reihe von verschärfenden Maßnahmen zur Pandemieabwehr vor.

Verschärfungen

Die Verschärfungen ab Dienstag sehen gemäß der Corona-Verordnung folgendermaßen aus:

  • Der Einzelhandel in der Stadt Pforzheim darf kein so genanntes „Click & Meet“ (Besuch mit vorheriger Terminvereinbarung) mehr anbieten, sondern ausschließlich „Click & Collect“ (Abholung vorab bestellter Waren).
  • Museen und Galerien müssen schließen
  • Körpernahe Dienstleistungen wie Kosmetik-, Nagel-, Massage-, Tattoo-, Piercing und Sonnenstudios müssen komplett schließen und dürfen ihre Dienstleistungen – mit Ausnahme von medizinisch notwendigen Behandlungen – nicht mehr erbringen.
  • Außen- und Innensportanlagen für Amateur- und Freizeitsport müssen schließen.
  • Musikschulen dürfen nur noch online Unterricht anbieten.

Nicht betroffen von der Corona-Notbremse sind Friseure. Ebenso bleibt Individualsport auf „weitläufigen Anlagen“ wie beispielsweise Golf-, Reit- oder Tennisplätzen erlaubt, ebenso Individualsport mit Angehörigen des eigenen Haushalts plus einer weiteren nicht zum Haushalt gehörenden Person.

Erster Bürgermeister Büscher bedauert diese Entwicklung: „Leider konnten wir uns nicht dauerhaft vom Landestrend mit stetig steigenden Fallzahlen absetzen. Ich bedauere dies insbesondere für unseren Einzelhandel, der im Rahmen von „Click&Meet“ mit schlüssigen Hygienekonzepten und Zugangskontrollen ein sehr risikoarmes Einkaufen ermöglichen konnte. Ziel muss es sein, dass unsere Bevölkerung auf breiter Basis erhöhtes Problembewusstsein zeigt, die Testangebote konsequent ausnutzt, um schnellstmöglich wieder unterhalb der 100er Inzidenz erleichterte Regelungen zu erreichen.“

Die Allgemeinverfügung für die Stadt Pforzheim ist im Wortlaut unter den Amtlichen Bekanntmachungen auf der Homepage der Stadt Pforzheim (www.pforzheim.de) nachzulesen.

Über Besim Karadeniz 2254 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.