Erste Bauphase der Enztalquerung beginnt im Oktober

Erste Markierungsarbeiten bereits begonnen. Bauarbeiten der Bauphase 1 dauern rund ein Jahr an.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Im Zuge des Hauptloses zur Erweiterung der Enztalquerung der Autobahn A 8 bei Pforzheim startet nun die erste Bauphase ab Montag, 4. Oktober 2021. Diese umfasst zunächst die Umlegung der bisherigen Verkehrsführung zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Nord und Pforzheim-Süd durch eine Fachfirma.

Im Zuge dessen wurde am vergangenen Montag mit dem Rückbau der aktuellen Bestandsbeschilderung begonnen. Dadurch kann es zu Verzögerungen auf der Strecke zwischen Pforzheim-Nord und Pforzheim-Süd kommen. Nach Abbau der Bestandsbeschilderung folgt im nächsten Schritt ab Montag, 20. September 2021, der Aufbau der neuen Verkehrssicherung.

Begonnen werden die Verkehrssicherungsarbeiten zunächst von Pforzheim-Süd aus in Fahrtrichtung Karlsruhe. Hierzu zählen unter anderem die Markierungsarbeiten zu den neuen Fahrbahnmarkierungen, das Anbringen von neuen Fahrbahntrennungen und der neuen Beschilderung. Ebenso wird die Verkehrssicherung an der Anschlussstelle Pforzheim-Ost eingerichtet. Für die Einrichtung der neuen Verkehrssicherung werden rund zwei Wochen Bauzeit eingeplant. Während dieser Zeit sind beide Fahrtrichtungen nachts einspurig und tagsüber zweispurig geführt. Hierdurch ergibt sich ein erhöhtes Stauaufkommen.

Anschließend starten ab voraussichtlich Montag, den 4. Oktober, die Arbeiten zur Bauphase 1. Diese vorbereitenden Arbeiten umfassen unter anderem die Verbreiterung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Karlsruhe. Dies wiederum ist Voraussetzung, um die weiteren notwendigen einzelnen Baumaßnahmen zum sechsstreifigen Ausbau der Enztalquerung durchführen zu können. Für die Herstellung dieser vorbereitenden Maßnahmen ist eine Bauzeit von rund einem Jahr vorgesehen.

(Pressemitteilung Autobahn GmbH Südwest, bka)

Über Besim Karadeniz 2545 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.