„Meine politische Arbeit ist für mich schon seit meiner Jugend ein wichtiger und spannender Teil meines Lebens.“

Rainer Semet, Freie Demokratische Partei (Foto: privat)

Unsere Steckbrief-Fragen an Rainer Semet, Kandidat der Freien Demokratischen Partei für den Wahlkreis Pforzheim zur Bundestagswahl 2021.

(Lesezeit: 4 Minuten)

Dieser Beitrag gehört zu einer Serie über die Kandidaten des Wahlkreises Pforzheim zur Bundestagswahl 2021.
Hierbei bekommen alle Kandidaten, die sich für ein Direktmandat im Pforzheimer Wahlkreis bewerben, einen einheitlichen Fragenkatalog zum Beantworten.
Eine Übersicht über alle eingesandten Antworten finden Sie hier: BTW-Steckbriefe 2021

Zur Person

Mein Name:

Rainer Semet

Mein Jahrgang:

1957

Mein derzeitiger Wohnort:

Pforzheim

Mein Familienstand:

verheiratet, zwei erwachsene Kinder

Mein derzeitiger Beruf:

Wirtschaftsingenieur und Berufschullehrer

Ich entspanne bei folgendem/folgenden Hobby(s):

Einfach mal nichts tun … oder doch Motorrad fahren … oder … ach da fällt mir ein …

Mein absoluter Lieblingsfilm:

Blade Runner 1, einfach gut

Parteizugehörigkeit:

Freie Demokratische Partei

Landeslistenplatz:

15

Persönliches

In meiner Jugend haben mich folgende Erfahrungen für meine politische Haltung geprägt:

Vietnam-Krieg und „Atomkraft nein Danke“ und der romantische Gedanke einer sozialistischen Gesellschaft. Glücklicherweise bin ich im Laufe meines Lebens klüger geworden.

Aus meinem beruflichen Werdegang bringe ich folgende Erfahrungen in meine politische Arbeit ein:

Neugier und Freude an Veränderung sind gleichermaßen positiv im Beruf als auch in der Politik.

Mein(e) persönliches/persönlichen Vorbild(er) in der Politik ist/sind:

Willy Brandt, Hans-Dietrich Genscher

Programmatik

Die wichtigsten Punkte meiner Programmatik sind:

„Für mehr Freude am Erfinden als am Verbieten.“

Wenn ich in den Bundestag gewählt werde, möchte ich folgende Punkte als erstes angehen:

Gemäß meinem Wahlkampfmotto: Bürokratische Hürden beseitigen, Innovationen fördern, Wirtschaft entfesseln.

Ein junger Mensch, Kind oder Jugendlicher, fragt mich, was ich für seine Zukunft in meiner politischen Arbeit tun werden. Ich antworte:

Durch gute Bildung, Ausbildung und lebenslange Weiterbildung die Voraussetzungen schaffen um in unserem Land ein gutes Leben nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Wahlalter herabsetzen und junge Menschen für Politik begeistern.

Ich sehe folgende Punkte als besondere Herausforderung für Pforzheim und den Enzkreis:

Pforzheim und den Enzkreis als lebenswerte Wirtschaftsregion erhalten und weiterentwickeln.

Die schnelle Fragerunde

Pforzheim ist für mich …

… der Ort, an dem ich gerne lebe und ist viel besser als sein Ruf.

Der Enzkreis ist für mich …

… das Sahnehäubchen von Pforzheim.

Wenn ich einen Wunsch (auch gern außerhalb der Politik) frei hätte, würde ich …

… gern über den Atlantik segeln.

Meine Familie ist für mich …

… wichtig und hat mir ermöglicht, der zu werden, der ich heute bin.

Meine politische Arbeit ist für mich …

… schon seit meiner Jugend ein wichtiger und spannender Teil meines Lebens.

Am Wahlabend bin ich …

… mit Freunden feiern, bis der Arzt kommt.

Kochen kann ich …

… gut … und gerne in Gesellschaft.

Mein Auto …

… ist schwarz und groß und stark.

Mein Lieblings-Getränk ist …

… Wasser, Wein und ab und zu ein Schlückchen Laphroaig.

Meine Lieblings-Eissorte ist …

… dunkelbraun.

Eine Frage an PF-BITS, Herr Semet?

Rainer Semet: Wer denkt sich nur immer diese Fragen aus???

PF-BITS (Besim): Die leise Kritik, die wir da heraushören, ist durchaus berechtigt, denn eigentlich entspringen solche Steckbriefe dem uralten Traum vieler Medienschaffenden, Politik vergleichbar zu machen. Das kann natürlich nicht funktionieren. Dass wir dann mit einigen Fragen kontern, die man mit einem Augenzwinkern beantworten kann, ist hoffentlich eine Auflockerung des Ringelreihens.

Über Besim Karadeniz 2626 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.