„Impfstützpunkt“ in Mühlacker wird eingerichtet

Corona-Schutzimpfstoff "Janssen" von Johnson & Johnson (Foto: Mika Baumeister on Unsplash)

Impfstützpunkt soll zunächst mit 150 Impfdosen täglich beginnen.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Schon ab kommenden Freitag, 26. November 2021, wird in Mühlacker ein so genannter „Impfstützpunkt“ im Vorraum der Enztal-Sporthalle in der Rappstraße 35 eingerichtet. Dieser Impfstützpunkt soll für mehrere Wochen als Impfzentrum dienen. „Es war eine enorme Kraftanstrengung, die letztlich sehr schnell zu einem guten Ergebnis geführt hat“, sagt Landrat Bastian Rosenau. Mühlackers Oberbürgermeister Frank Schneider zeigt sich ebenfalls erfreut: „Mit diesem Angebot können wir am Startwochenende zunächst den Bürgerinnen und Bürgern in Mühlacker ein gut erreichbares Impfangebot unterbreiten.“ In den vergangenen Wochen hatten vor allem ältere Menschen aus der Senderstadt beklagt, dass sie keine zeitnahen Termine für Booster-Impfungen bekämen.

Erstes Wochenende Impfungen für Mühlackeraner und Ältere

Am Freitag, 26. November 2021, beginnt der Impfstützpunkt mit dem mobilen Impfteam aus Karlsruhe. Von 9 bis 16 Uhr werden jedoch nur Einwohner von Mühlacker und dessen Stadtteilen geimpft. Zudem ist für den Freitag unbedingt eine Voranmeldung in der Volkshochschule notwendig. Unter den Telefonnummern 07041 876-300 und 876-118 können Termine reserviert werden. Verimpft werden am Freitag die Impfstoffe der Hersteller Biontech und Johnson&Johnson, Booster-Impfungen jedoch zunächst nur für Menschen ab 60 Jahren, deren letzte Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt.

Am Samstag, 27. November 2021 wird von 9 bis 15 Uhr ohne Voranmeldung geimpft. Verimpft wird hierbei von Mitarbeitern des Medizinischen Versorgungszentrums der RKH-Kliniken nur der Impfstoff von Biontech. Und auch am Samstag wird die Booster-Impfung nur an Menschen über 60 Jahren verimpft, deren letzte Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt.

Regelbetrieb ab Montag

Ab Montag, 29. November 2021, geht dann der Impfstützpunkt in einen Regelbetrieb über. Er ist dann von Montag bis Samstag von 9 bis 15 Uhr für alle Menschen ohne vorherige Anmeldung offen. Angeboten werden vom MIT aus Karlsruhe sowohl Erst- und Zweitimpfungen als auch Auffrischungen für alle ab 18 Jahren, deren Impfung länger als 6 Monate zurückliegt. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe von BioNTech und Johnson & Johnson. Da eine Terminvereinbarung nicht vorgesehen ist, muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden.

„Gestartet wird mit einem MIT, das täglich etwa 120 Dosen verimpfen kann“, sagt OB Schneider. Geplant sei jedoch, möglichst schnell ein zweites Team zu bekommen und diese Zahl zu verdoppeln. „Wenn wir die vierte Welle tatsächlich brechen wollen, müssen wir möglichst viele Menschen in möglichst kurzer Zeit durch die Impfung schützen“, sagt Landrat Rosenau.

(Pressemitteilung Stadt Mühlacker)

Über Besim Karadeniz 2730 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.