Jetzt um den Ausbildungsplatz kümmern!

Agentur für Arbeit bietet Beratung per Telefon oder Videochat für Ausbildungssuchende und Betriebe.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Die Berufsberatung der Arbeitsagentur rät, sich spätestens mit dem Halbjahreszeugnis um einen Ausbildungsplatz zu bewerben. Dann stünden die Chancen gut, in diesem Sommer ins Berufsleben zu starten. Behilflich sind dabei die Berufsberaterinnen und Berufsberater der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim.

Nicht wenige junge Menschen glauben, dass die Betriebe wegen Corona derzeit ohnehin niemanden einstellen und bewerben sich deshalb erst gar nicht. Für die Chefin der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim, Martina Lehmann, ist das gar keine gute Idee: „Unseren jungen Menschen stehen alle Türen offen. Es gibt noch jede Menge Chancen auf einen Ausbildungsplatz in fast allen Ausbildungsberufen. Wer noch unsicher ist, wie es nach der Schule weitergehen soll: Wir beraten, auch per Telefon oder Videochat, helfen bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz oder Betrieb und geben richtig gute Tipps zur Bewerbung“.

Es lohne sich also, spätestens jetzt mit dem Halbjahreszeugnis, Kontakt zur Berufsberatung aufzunehmen und „Vollgas“ bei den Bewerbungsaktivitäten zu geben. Hierzu ist die Berufsberatung der Agentur für Arbeit von montags bis donnerstags von 9 bis 16 und freitags von 9 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 07231 304 200 zu erreichen. Beratungstermine können zusätzlich auch unter der kostenlosen Servicenummer 0800 4 5555 00 vereinbart werden.

Wichtig: Auch ein Besuch der digitalen Ausbildungs- und Studienmesse Beruf aktuell der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim lohnt sich. Denn unter www-berufaktuell-pforzheim.de präsentieren namhafte Firmen aus der Region nicht nur ihre Ausbildungs- und Studienangebote, sondern erstmals auch ihre Praktikumsstellen.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3307 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.