Ausstellung „young rebellion“ im A.K.T;

Ausstellung "young rebellion" im A.K.T; (Foto: Janusz Czech)

Ausstellung gibt multimediale Einblicke in Themen, die junge Menschen bewegen.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Die Ausstellung „young rebellion“ vom 7. Mai bis 10. Juli 2022 im A.K.T; in Pforzheim setzt sich mit den Inhalten der globalen Jugendbewegungen auseinander und reflektiert deren Wunsch nach einem gesellschaftlichen Wandel. Malereien, Installationen und Objekte der internationaler und regionaler Kunstschaffender geben Einblicke in die Themen und Gefühlswelten, mit denen junge Menschen konfrontiert sind und für die sie sich einsetzen, daneben portraitieren mehrere Filmbeiträge verschiedene Jugendbewegungen weltweit.

Der Klimawandel, Finanzkrisen, die Corona-Pandemie oder der aktuelle Ukraine-Konflikt – laut aktueller Studien hat ein Großteil der jungen Menschen angesichts wachsender Bedrohungen Angst vor der Zukunft. Gleichzeitig sind sie der Meinung, dass die Regierungen die drängenden Probleme nicht lösen können und fühlen sich nicht ernst genommen. Hieraus entstanden in den letzten Jahren globale Jugendbewegungen, die die herrschenden Eliten mit stichhaltigen Inhalten und intelligenten Aktionen auffordern, der Bedrohung ihrer Zukunft entgegen zu wirken. Die Reaktionen aus der Bevölkerung und der Politik fallen jedoch gleichgültig, oft sogar aggressiv, überheblich oder abweisend aus.

„Die Ausstellung verdeutlicht, welche Themen die Jugendlichen bewegen und wie sehr junge Menschen ihre Zukunft durch den Klimawandel, kriegerische Konflikte oder soziale Ungleichheit bedroht sehen, was sie antreibt und wie sehr sie immer wieder bei den herrschenden Eliten um Beachtung ringen müssen. Mit der Ausstellung wollen wir einladen, über diesen drohenden Konflikt zwischen den Generationen nachzudenken“, erzählt Janusz Czech, künstlerischer Leiter des A.K.T; „Vor allem während der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, dass die Belange von jungen Menschen oft zu wenig Beachtung finden. Mit der Ausstellung wollen wir den zahlreichen Jugendbewegungen, die sich mit hohem Engagement für die Interessen ihrer Generation einsetzen, Raum geben“, ergänzt Almut Benkert, Fachbereichsleiterin Kreativwirtschaft beim Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim.

Ausstellung vom 7. Mai bis 10. Juli 2022
A.K.T; Theaterstraße 21 75175 Pforzheim
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Samstag von 15 bis 19 Uhr, Sonntag von 11 bis 19 Uhr

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3307 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.