A 8 bei Pforzheim „Stau-Hotspot“ 2022

Stau (Symbolbild, Foto: Tan Kaninthanond via Unsplash.com)

Baustelle der Enztalquerung sorgt 2022 für regelmäßige Staus.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist im Archiv von PF-BITS. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

So richtig überraschend kommt diese zweifelhafte Auszeichnung nicht: Wer als Kommune in der jährlichen ADAC Staubilanz auftaucht, hat das üblicherweise schon lange vorher bemerkt und leidet darunter. Das ist auch in Pforzheim nicht anders, wenn der ADAC bilanziert, dass der „Stau-Hotspot des Jahres 2022“ den sechsstreifigen Ausbau der Enztalquerung der A 8 zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Süd und -Nord ist. Keine Überraschung daher, so der ADAC in seiner Mitteilung, dass die A 8 gemessen an ihrer Länge auch die Fernautobahn mit den mit Abstand meisten Staustunden war.

Für die längsten Stau des Jahres „reichte“ es indes nicht. Hier führt zwar auch die Autobahn A 8, aber zwischen Rosenheim und dem Grenzübergang Bad Reichenhall schlängelte sich am 23. Juli die Fahrzeugschlange auf 44 Kilometer und am 15. Dezember zwischen Burgau und Dachau/Fürstenfeldbruck auf immerhin 40 Kilometer.

Generell sieht die ADAC Staubilanz bundesweit gesehen aber eine Besserung. So lag die Staudauer im Jahr 2022 bei „nur“ 333.000 Stunden, nach 346.500 Stunden im Jahr 2021. Und alle diese Werte werden noch deutlich unterschritten von der Staudauer 2019 mit schlappen 521.000 Stunden.

Sehr tröstlich ist das für den Pforzheim allerdings alles nicht, wenn man wiederum einer anderen Zahl Glauben schenken darf, die besagt, dass der durchschnittliche Pforzheimer Autofahrer jährlich geschlagene 40 Stunden im Stau stehen soll.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4318 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.