„Heiße Phase“ für den Fasnetsumzug Dillweißenstein

"Heiße Phase" für den Fasnetsumzug Dillweißenstein, von links: Maite Maday Sancho, Jessica Kull, David Perkovic (Foto: Fasnetsumzug Pforzheim-Dillweißenstein)

Ticketvorverkauf hat bereits begonnen. Umzug bekommt einige Neuerungen.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist im Archiv von PF-BITS. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Das Revival des traditionellen Fasnetsumzug in Dillweißenstein steht vor der Türe; am Samstag, 18. Februar 2023 geht es um Punkt 14:33 los. „Den Umzug und die Fasnet, nach zwei Jahren Pause, jetzt wirklich wieder zurück auf die Straßen in Dillweißenstein zu bringen ist einfach super.“ begeistert sich David Perkovic, Beisitzer des Vereins Fasnetsumzug Pforzheim Dillweißenstein, der den Umzug organisiert.

Neu ist unter anderem der „Event-Bereich“ am Ludwigsplatz, der eine „zusätzliche Bereicherung für den Umzug“ sei, so Vereinspräsident Daniel Ast: „Sowohl für die Zuschauer, als auch für die Teilnehmenden generiert der Platz nochmal mehr Atmosphäre – wir freuen uns auf die tolle Stimmung.“ so Ast weiter.

Zudem soll es an der Umzugsstrecke verschiedene Gastronomiestände geben, sowie DJ und Moderatoren, die an der Feuerwehr, dem Kriegerdenkmal und am Ludwigsplatz positioniert sind. In Sachen Umzug seien über 50 Zuglaufnummern ausgegeben, mit einer bunten Mischung aus historischen Kostümen, regionalen Themen, kreativen Festwagen und „Hästrägern“.

Bereits seit Samstag läuft der Vorverkauf von Tickets. „Im Vorverkauf haben wir den Eintritt von 3,- EUR auf 2,50 EUR reduziert“, so Säckelmeisterin Jessica Kull. Dabei habe sich das Organisationsteam generell gegen ein Anheben der Eintrittspreise im Vergleich zu dem letzten Umzug entschieden. Es gelte das Motto „Familien, Narren, Groß und Klein – zur Fasnet nach Dillweißenstein“. Und dies solle sich auch im Preis widerspiegeln. Exklusiv im Vorverkauf können auch die VIP-Tribünen-Tickets für 14,- EUR bezogen werden.

An folgenden Vorverkaufsstellen sind Tickets erhältlich: Edeka Wachtler, Nah&Gut Wachtler, Gänseblümchen Floristik, Buchhandlung Uwe Mumm, Bäckerei Wiskandt, Bäckerei Katz, Kiosk am Ludwigsplatz, Restaurant Romulus&Remus, Getränke Hüttinger, Metzgerei Ast sowie der Tourist-Information am Schlossberg und dem Kartenbüro in den Schmuckwelten.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4371 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.