Junge Beamte treten Dienst im Polizeipräsidium Pforzheim an

Junge Beamte treten Dienst im Polizeipräsidium Pforzheim an (Foto: Polizeipräsidium Pforzheim)

Am Mittwochvormittag hat Polizeipräsident Christian Dettweiler 31 Polizeibeamtinnen und -beamte begrüßt, die zum 1. März 2023 ihren Dienst im Polizeipräsidium Pforzheim angetreten haben.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist im Archiv von PF-BITS. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Die Begrüßungsveranstaltung fand im Polizeipräsidium Pforzheim in Anwesenheit hochrangiger Vertreter der Schutz- und Kriminalpolizeidirektion statt. Alle Führungskräfte wünschten den „Neuankömmlingen“ viel Erfolg für ihren Start in ihren künftigen Aufgabenbereichen und eine schnelle Eingewöhnungszeit an ihrem neuen Dienstort. Das Polizeipräsidium Pforzheim freut sich über die Unterstützung der Neuzugänge und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Das Polizeipräsidium Pforzheim ist zuständig für die Kreise Pforzheim, Enzkreis, Calw und Freudenstadt. Insgesamt über 1.180 Menschen sind im Präsidium beschäftigt, darunter rund 1.000 Polizeibeamtinnen und -beamte, darunter 830 Personen bei der Schutzpolizei und 198 bei der Kriminalpolizei.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4363 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.