Neue digitale Anwendungen für Bäume und KFZ-Halter

Sensoren übermitteln Daten zur Bodenfeuchte und Temperatur von Bäumen, von links: Kevin Lindauer, Emanuel Richter (beide Stadt Pforzheim), Luis Campos (Firma Toriello) und Sonja Kirschner (Stadtwerke Pforzheim) Foto: Stadtwerke Pforzheim

Sensoren sollen bedarfsgerechtere Bewirtschaftung von Bäumen ermöglichen. KFZ-Zulassungsstelle startet digitale Anzeige der Warteposition auf Smartphones.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist im Archiv von PF-BITS. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Per Funk sollen zukünftig Sensoren Daten über die Bodenfeuchte und die Temperatur an den Baumwurzeln städtischer Bäume senden. In einem Projekt der Stadtwerke Pforzheim, des Grünflächen- und Tiefbauamtes und des Geschäftsbereichs Digitalisierung wurden hierzu erste Bäume mit entsprechenden Sensoren ausgestattet.„Durch die Sensoren und die übermittelten Informationen können wir die Bewässerung der städtischen Bäume effizienter und die Bewirtschaftung unserer Grünflächen bedarfsgerechter gestalten“, erklärt Kevin Lindauer, Geschäftsbereichsleiter Digitalisierung der Stadt Pforzheim.

Mit den übermittelten Daten können auch Rückschlüsse auf den Zustand der anderen Bäume und Grünflächen geschlossen werden und somit die Bewässerung und Versorgung der städtischen Bäume insgesamt verbessert und ressourcenschonender gestaltet werden. Bei künftigen Trockenperioden kann so gezielter bewässert werden. Finanziert und angestoßen wurde das Projekt über der Klimafond sowie das Innovationsmanagement der Stadtwerke Pforzheim (SWP).

KFZ-Zulassungsstelle gibt nun genaue Informationen über die Warteposition

Auch in der KFZ-Zulassungsstelle zieht nun eine sinnvolle Einrichtung ein. Hier kann künftig die Warteposition bei einem Behördengang auf dem Smartphone verfolgt werden. Dazu können Kunden einen QR-Code einscannen, der dann auf eine entsprechende Seite führt.

„Statt im Warteraum auf den Aufruf zu warten, können unsere Kundinnen und Kunden während der Wartezeit Erledigungen tätigen oder einen Spaziergang unternehmen und müssen sich erst kurz vor dem Aufruf wieder in der Zulassungsstelle einfinden“, erläutert Jürgen Beck, Leiter des Amts für öffentliche Ordnung. Die digitalen Dienstleistungen sollten Schritt für Schritt ausgeweitet werden, da diese für die Bürgerschaft im Umgang mit der Stadtverwaltung einen ganz konkreten Mehrwert brächten, so Beck weiter.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4371 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.