Stadtwerke überprüfen Holzmasten

Stadtwerke Pforzheim

Überprüfungsmaßnahmen beginnen ab 8. April. Grundstückseigentümer werden gebeten, SWP-Mitarbeitern Zutritt zu gewähren.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Die Holzmasten für die Stromversorgung und die Straßenbeleuchtung der Stadtwerke Pforzheim werden in den kommenden Wochen den Vorschriften entsprechend auf ihre Standsicherheit untersucht und mit neuen Holzschutzbandagen versehen. Beginn der Untersuchungen ist am Montag, 8. April 2024. Die gesamte Überprüfung dauert circa acht Wochen.

An jedem Mast wird die Fußzone etwa 40 Zentimeter tief freigelegt, untersucht und anschließend wieder ordnungsgemäß verfüllt. Die Überprüfungen finden in den Stadtgebieten Nordstadt, Unterer Wingertweg, Eutingen, Hohenäcker und Buckenberg-Haidach sowie in den Ortschaften Ispringen, Dietlingen, Ellmendingen und Weiler statt.

Aus abwicklungstechnischen Gründen ist es nicht möglich, jeden Grundstückseigentümer, auf dessen Grundstück ein Holzmast steht, im Vorhinein zu verständigen. Es wird deshalb gebeten, dem mit der Durchführung der Arbeiten Beauftragten ungehinderten Zutritt zu den Masten zu gewähren und die Arbeit nach Möglichkeit zu erleichtern.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4357 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.