Zwei Baustellen der Stadtwerke Pforzheim

Stadtwerke verlegen neue Transportleitung am Davosweg und erneuern Gas- und Wasserversorgung im Bereich "Am Nagoldhang".

(Lesezeit: 2 Minuten)

Mit zwei Baumaßnahmen starten die Stadtwerke Pforzheim ins neue Jahr.

Erneuerung der Gas- und Wasserversorgung im Bereich „Am Nagoldhang“

Im Bereich „Am Nagoldhang“ in der Südweststadt beginnen die Stadtwerke mit der Erneuerung der Wasserversorgungsleitung und den dazugehörenden Hausanschlüssen im Bereich „Am Nagoldhang” zwischen Spichernstraße und Am Nagoldhang 22. Hierbei werden zusätzlich das Gas- und das Glasfasernetz erweitert.

Die Fertigstellung dieser Baumaßnahme ist bis Ende Juni 2023 geplant. Es kommt zu Verkehrseinschränkungen und im weiteren Verlauf der Baumaßnahme zu einer Vollsperrung im Baubereich. Ebenso wird der Busverkehr umgeleitet. Hierbei wird die Linie 11, sowie der Schulverkehr umgeleitet. Es entfallen die Haltestellen „Am Nagoldhang“, „Ottersteinschule“ und „Steinerne Brücke“. In der Schwarzwaldstraße ist an der Ottersteinschule eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Baumaßnahmen am Davosweg werden fortgesetzt

Am Davosweg wird mit dem Bau des zweiten Bauabschnittes einer Transportleitung für die Wasserversorgung begonnen. Nachdem der erste Bauabschnitt im Herbst 2022 abgeschlossen wurde, ist für den zweiten Bauabschnitte mit einer Bauzeit von vier bis fünf Monaten zu rechnen. Im zweiten Bauabschnitt werden etwa 600 Meter Transportleitung ersetzt.

Der Fußweg nördlich der Sportplätze muss während den Baumaßnahmen gesperrt bleiben. Eine Umleitung für Fußgänger und Radfahrer wird eingerichtet. Auch wenn die Freizeitaktivitäten entlang des Davoswegs nicht direkt von der Baumaßnahme betroffen sein werden, bitten die Stadtwerke um Vorsicht bei Radtouren oder Spaziergängen, da es während der Baumaßnahme zu entsprechendem Baustellenverkehr kommen wird.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3532 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.