Hochkarätige Vorträge im Studium Generale und Osterfeld for Future

Logos Osterfeld4Future und Studium Generale der Hochschule Pforzheim

Wissenschaftliche Vorträge zur Künstlichen Intelligenz und zum Ukrainekrieg.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Osterfeld for Future: Vortrag zur Künstlichen Intelligenz

Am Dienstag, 25. April 2023 um 19 Uhr wird bei Osterfeld 4 Future über das Thema Künstliche Intelligenz und Sprachmodellen wie GPT-3 gesprochen. Gast hierzu ist Professor Michael Resch vom Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart.

Seit einigen Monaten ist mit ChatGPT ein frei verfügbares KI-Programm auf dem Markt, das in wenigen Wochen weltweit eine enorme Benutzerzahl erreicht hat. Mit dem Sprachmodell von GPT-3 (Generative Pre-trained Transformer) trainierte Programme lassen sich hochwertige, mitreißende oder sogar witzige Texte produzieren, die so wirken, als ob sie von Menschen geschrieben wären. In Tests können Personen nicht unterscheiden, ob sie mit einer KI oder einem Menschen chatten. Das alles hat so große Konsequenzen für unsere Gesellschaft im Bereich der Medien, der Bildung oder der Arbeitswelt, dass sich bereits der deutsche Ethikrat damit befasst und eine umfangreiche Stellungnahme dazu abgegeben hat. Mit der vor wenigen Tagen angekündigten Weiterentwicklung, Version GPT-4, ist ein Dammbruch entstanden. Die Entwickler bekennen, dass sie die Auswirkungen dieser Technologie nicht mehr im Griff haben und es wird darüber spekuliert, wie nahe wir an der „Allgemeinen Künstlichen Intelligenz“ sind. Maschinen wären dann genau so intelligent wie Menschen.

Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung wird im Kulturhaus Osterfeld durchgeführt und zusätzlich auf YouTube unter der Adresse https://youtube.com/live/lxb9uGjQdwg übertragen.

Studium Generale: Ehemaliger deutscher Botschafter spricht über den Ukrainekrieg

seit mehr als einem Jahr vergeht kaum ein Tag ohne Schreckensnachrichten aus der Ukraine. Mit dem russischen Angriffskrieg wurde die Region zum Brennpunkt und steht im Fokus internationaler Politik. Zu diesem aktuellen Thema spricht am Mittwoch, 26. April 2023 um 19 Uhr Rüdiger von Fritsch, langjähriger Deutscher Botschafter in Warschau und Moskau im Audimax der Hochschule Pforzheim (Tiefenbronner Straße.

Rüdiger von Fritsch ist einer der gefragtesten Experten zu Russland, zum derzeitigen Krieg in Europa und dessen Folgen. Als genauer Kenner der innerrussischen Verhältnisse gibt er – live im Audimax der Hochschule Pforzheim und als Livestream – wertvolle Einblicke in das Denken der Moskauer Führung. Er analysiert präzise die aktuelle internationale Entwicklung und zeigt die großen politischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge auf. Seine Bücher „Russlands Weg“ (2020) und „Zeitenwende: Putins Krieg und die Folgen“ (2022) waren SPIEGEL-Bestseller.

Auch für das Studium Generale ist der Eintritt frei, neben der Präsenzveranstaltung wird ebenfalls ein Livestream angeboten.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4226 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.