Neue Perspektiven und Inspirationen beim Pforzheimer „Fotocamp“

Fotosession beim Fotocamp Pforzheim 2023 mit der Flamenco Tänzerin Alexandra Simón Rateike (Foto: Stephanie Freimüller)

Sechzig Teilnehmer besuchen die siebte Auflage des beliebten Themen-Barcamps rund um die Fotografie.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist im Archiv von PF-BITS. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Am vergangenen Wochenende fand im EMMA-Kreativzentrum in Pforzheim das siebte „Fotocamp Pforzheim“ statt. Über 60 Fotografie-Begeisterte aus der ganzen Umgebung kamen zusammen, um an diesem Event, das alle zwei Jahre veranstaltet wird, teilzunehmen. Das Fotocamp versteht sich dabei als so genanntes „Barcamp“. Als „Unkonferenz“ gestalten die Teilnehmer dabei das dreitägige Konferenzprogramm jeweils morgens. Jeder Teilnehmer kann dabei Ideen für Sessions vorschlagen und die direkte Rückmeldung des Plenums entscheidet darüber, ob die Session stattfinden kann oder nicht. Thematisch ist das Fotocamp dabei, wie es schon der Name sagt, vor allem in Sachen Fotografie unterwegs.

Dementsprechend reichten die Themen von den Grundlagen über Techniken in der Nachtfotografie, dem Einsatz von alten, analogen Objektiven, aber auch zu Vorstellung neuester Trends und Technologien. Kreative Workshops, wie das Nähen von „Bohnensackstativen“ oder zur dokumentarischen Fotografie im Nordschwarzwald rundeten die beiden Tage ab. Ein besonderer Höhepunkt war die Fotosession mit der Flamenco Tänzerin Alexandra Simón Rateike nebst traditioneller Gitarrenbegleitung.

„Insgesamt war das Fotocamp Pforzheim ein großer Erfolg“, so Mitorganisator Alexander Freimüller. Christine Bauer, die zweite Mitorganisatorin, ergänzt: „Es ist der Beweis, dass die Fotografie-Community lebendig und aktiv ist“. Und auch schon der Blick zum achten Fotocamp wird gerichtet, wie Sascha Rehm sagt: „Wir freuen uns auf das nächste Fotcamp2025 und auf noch mehr spannende Sessions und inspirierende Begegnungen.“

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4370 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.