Fördergelder für begrünte Fassaden

Fassadenbegrünung (Foto: Daphné Be Frenchie via Unsplash.com)

Bis zu 2.000 Euro Zuschuss können Privatpersonen und Vereine für Begrünungsprojekte beantragen.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Nach dem positiven Beschluss des Gemeinderats in seiner letzten Sitzung startet die Stadt Pforzheim nun mit einem Förderprogramm zur Fassadenbegrünung. Ab sofort können sowohl Privatpersonen als auch Vereine aus Pforzheim und den Ortsteilen einen Förderantrag stellen und einen Zuschuss zu einer geplanten Fassadenbegrünung von bis zu 50 Prozent erhalten. Die Förderhöhe beträgt 250 Euro bis maximal 2.000 Euro. Förderfähig sind unter anderem die Bodenvorbereitung, Rankhilfen, Pflanzen und Pflanzmaßnahmen. „Mit dem Förderprogramm wollen wir die Pforzheimerinnen und Pforzheimer dazu motivieren, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, und sie bei der Umsetzung unterstützen“, erklärt Umweltbürgermeisterin Sibylle Schüssler.

Begrünte Fassaden tragen signifikant zur Klimatisierung eines Hauses bei. Das Pflanzwerk schirmt die Gebäudefassade vor Hitze und Sonnenlicht ab. Gleichzeitig dient die Bepflanzung für Vögel und Insekten als Nahrungsquelle und Lebensraum und sorgt somit für eine innerstädtische Artenvielfalt. „Während der heißen und trockenen Tage im Sommer suchen wir alle nach Schatten und Abkühlung. Grün bepflanzte Fassaden wirken schon allein optisch erfrischend. Ich bin gespannt, wo in der Stadt sich trostloses Grau in lebendiges Grün verwandeln wird“, so Schüssler.

Das Förderprogramm ist eine konkrete Umsetzung des städtischen Klimafolgenanpassungskonzepts. Das Antragsformular ist unter www.klimaschutz-pforzheim.de abrufbar. Dort ist auch die ausführliche Förderrichtlinie zu finden. Das Programm läuft noch bis zum 30. November 2025.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4363 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.