Umgestaltung des Pfälzer Platzes verzögert

Pfälzer Platz

Mangels wirtschaftlichem Angebot muss Ausschreibung aufgehoben werden.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Nachdem kein wirtschaftliches Angebot für die Ausschreibung der Bauleistungen zur Umgestaltung des Pfälzer Platzes abgegeben wurde, musste diese aufgehoben werden. Die angebotenen Baukosten lagen deutlich über der vorliegenden Kostenberechnung, so die Stadtverwaltung. Die Verwaltung werde daher die Unterlagen nun „überarbeiten“, um die Angebotsabgabe „attraktiver“ zu gestalten. Die neue Ausschreibung soll anschließend umgehenden auf den Weg gebracht werden.

Die Vergabe erfolgt voraussichtlich im Anschluss an die Sommerferien, womit sich der Start der Umbaumaßnahmen um etwa ein halbes Jahr verschiebt. „Wir bedauern natürlich, dass sich die Umgestaltungsmaßnahmen nun aufgrund fehlender wirttschaftlicher Angebote verzögern. Dennoch blicken wir optimistisch in die Zukunft und freuen uns, die Arbeiten in einem zweiten Anlauf vergeben zu können und zügig in die Umsetzung zu gehen“, so Baudezerntin Sibylle Schüssler.

Der Platz, der innerhalb des Sanierungsgebietes Nordstadt II liegt, wurde 1913 angelegt und bereits in den 1970er Jahren umgestaltet. Mit der erneuten Umgestaltung soll zum einen die Verkehrssicherheit hergestellt werden, zum anderen erfährt der Platz und damit das gesamte Quartier unter Berücksichtigung des vorhandenen Baumbestandes eine Aufwertung.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4317 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.