Stadt startet Online-Beteiligungsplattform

Screenshot der Online-Beteiligungsplattform mitmachen-pforzheim.de

Beteiligungsplattform soll Hürden für die Teilhabe abbauen und unterschiedliche Zielgruppen einbeziehen.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Eine Online-Beteiligungsplattform hat die Stadt Pforzheim unter der Adresse mitmachen-pforzheim.de gestartet. Bei derzeit zwei Projekten können interessierte Bürgerinnen und Bürger mit Ideen und eigenem Input an der Stadtentwicklung teilnehmen. Die Bürgerbeteiligungsplattform soll in erster Linie der aktiven Beteiligung dienen, soll aber gleichzeitig auch Informationsquelle für die Bürgerinnen und Bürger sein. Mit der Beteiligung an zeit- und ortsunabhängigen Projekten der Verwaltung sollen die „Hürden für die Teilhabe abgebaut“ und „unterschiedliche Zielgruppen einbezogen“ werden, so die Stadt in einer Mitteilung.

Die „Bibliothek der Dinge“ soll in der Stadtbibliothek eingerichtet werden. Hier sollen Interessierte mit ihrem Bibiotheksausweis zukünftig Messgeräte und Gerätschaften ausleihen können. Aktuell wird über die Beteiligungsplattform nach Wünschen für entsprechende Geräte gesucht.

Beim Projekt „Ihre Ideen gegen Lärm“ können Bürgerinnen und Bürger auf einer Karte Hinweise und Anregungen zum Thema Lärm und Lärmschutz eintragen. Die gesammelten Informationen und Vorschläge werden von der Stadtverwaltung sorgfältig ausgewertet und in den laufenden Lärmaktionsplan integriert. Die Umfrage steht ab sofort zur Verfügung, eine Teilnahme ist bis Ende April 2024 möglich.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4317 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.