Bisons gewinnen überlegen gegen Mad Dogs aus Mannheim

Bisons-Verteidiger Evan Carroll bejubelt sein viertes Tor gegen die Mad Dogs aus Mannheim (Foto: Jürgen Keller)

16:2 vor heimischer Kulisse. Bisons-Verteidiger Carroll schießt allein vier Tore.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Nach dem 4:1-Erfolg gegen Esslingen stand schon zwei Tage später das nächste Spiel der Pforzheimer Bisons an, nun gegen die EKU „Mad Dogs“ Mannheim 1b – der Tabellenzweite gegen den Tabellenvorletzten. Und auch dieses Spiel brachten die Bisons vor heimischer Kulisse sicher nach Hause.

Pünktlich um 19 Uhr war Anpfiff im Eissportzentrum. Kurz darauf fiel auch schon innerhalb der ersten 10 Sekunden ein Tor, dieses ging allerdings an Mannheim. Es sollte aber nur eines von insgesamt nur zwei Toren der Mad Dogs sein. Schon einige Sekunden danach zogen die Bisons mit dem 1:1 in der ersten Spielminue nach und legten das erste Drittel mit einem 4:1-Tore-Polster in trockene Tücher.

Das zweite Drittel startete mit einem Überzahl-Tor zu Gunsten der Bisons, die anschließend noch zwei weitere Male trafen und eine starke Abwehr zeigten.

Mit der Oberhand von 7:1 ging Pforzheim in ein wahrlich aufregendes letztes Drittel mit zehn erzielten Toren. Gestartet wurde mit drei Toren für die Bisons, doch Mannheim antwortete dieses Mal und ihnen gelang in der 48. Spielminute der zweite Treffer. Passend zu den Rufen der Fans wurden aber bald darauf wieder die Pforzheimer erfolgreich. Diese Dominanz zog sich auch weiterhin durch die letzten zehn Minuten des Spiels, zu dessen Ende Mannheim mit einer schweren 16:2 Niederlage nach Hause geschickt wurde.

Gespannt blicken die bisons nun auf den kommenden Samstag, an dem das letzte Auswärtsspiel gegen den EHC Freiburg soll, welches hoffentlich genauso siegreich weitergeht. Das letzte Spiel der Saison wartet dann am Gründonnerstag gegen Balingen, dann wieder in einem Heimspiel und auch mit der Möglichkeit, den Zwei-Punkte-Vorsprung zum Tabellenersten, dem Schwenninger ERC einzuschmelzen und die Meisterschaft nach Pforzheim zu bringen.

Mit Material des 1. CfR Pforzheim/Samira Reichle.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4434 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.