Grünes Licht für das Kombibad auf dem Wartberg

3D-Modell des Wartbergbades, von Südwesten aus gesehen (rechts der Wasserturm)

Mit Annahme der Finanzierung gibt letzten Startschuss. FDP-Fraktion scheitert mit Forderung zur Verschiebung der Finanzierungsentscheidung.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Eine deutliche Mehrheit von 24 Ja-Stimmen und 12 Nein-Stimmen sorgte am Dienstag nun für grünes Licht von Seiten des Gemeinderats für den Zubau eines Ganzjahresbads zum bestehenden Wartbergfreibad. „Wir können vom Diskutieren und Planen, endlich ins Machen kommen“, so Oberbürgermeister Peter Boch in einer Reaktion in der Gemeinderatssitzung.

Mit der Entscheidung steht nun die Finanzierungszusage von rund 64 Millionen für den Neubau des Hallenbades und weiteren rund 12 Millionen Euro für die Sanierung des Freibades. Die FDP-Fraktion, die das Kombibad ablehnt und zuletzt forderte, die Entscheidung über die Finanzierung dem im Sommer neu zu wählenden Gemeinderat zu überlassen, rechnet in einer eigenen Rechnung mit zuletzt rund 87 Millionen Euro.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4434 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.