Design-Studentin Anja Demuth gewinnt renommierten Preis

Lucky Strike Junior Designer Award 2017, Gewinner Anja Demuth (Bild: Hochschule Pforzheim)

Anja Demuth, Mode-Absolventin der Hochschule Pforzheim, hat den renommierten Lucky Strike Junior Design Award 2017 in der Kategorie „Mode & Material“ für ihre Bachelor-Kollektion „CHIMERA“ erhalten

Für „CHIMERA“ beschäftigte sich Anja Demuth mit Fabelwesen, den Mischwesen aus verschiedenen Organismen. Die Kollektion will auf die Faszination des Machbaren aufmerksam machen, ohne die Risiken aus dem Auge zu verlieren. Enge Schnitte weisen auf den schmalen Grat zwischen Chancen und Risiken hin. Die schwarzen Stoffe zeigen Bedrohung, schmale Kragen die Enge der Spielräume. Mit der schwarzen Grundfarbe kombiniert die Designerin fluoreszierende Töne, die auf die Eiweiße hinweisen – die Bausteine des Lebens. Mit dieser Kollektion möchte Demuth die Risiken transgener Forschung bewusst machen.

Nach dem La Biosthétique Prix de Innovation und dem Förderpreis der Wilhelm-Lorch-Stiftung ist es die dritte Auszeichnung für die junge Mode-Designerin.

Der Lucky Strike Junior Designer Award wird jährlich für Studierende aller Fachbereiche des Designs ausgeschrieben. Dotiert ist der Preis mit jeweils 2.000€. Die renommierte Auszeichnung gilt seit Jahren als anerkannte Eintrittskarte in die Design-Berufswelt. Die Preisverleihung des Awards verschafft dem Nachwuchs zudem ein öffentliches Forum, um Netzwerke in die Designbranche zu knüpfen. Insgesamt hatten sich mehr als 100 Studenten von 45 Hochschulen mit ihren Arbeiten am Wettbewerb beteiligt.

Neben Anja Demuth waren auch die Pforzheimer Hochschulabsolventen Rafy Ahmed und Michaela Hahn nominiert in der Kategorie „Design-Berufsanfänger*innen“. Rafy Ahmed hat mit seiner Mode-Abschlusskollektion MOROTAI ein eigenes Label gegründet und startete in der Show „Die Höhle der Löwen“ durch. Michaela Hahn ist Absolventin aus dem Studiengang Accessoire Design und hat nach dem Studium ihr Label SUI GENERIS ACCESSORIES gegründet.

(bka/Pressemitteilung Hochschule Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 405 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.