Mobil in der Silvesternacht

„Die ersten Vorbestellungen für die Silvesternacht kommen erfahrungsgemäß schon weit vor Weihnachten“ verrät ein Pforzheimer Taxifahrer. Diese Wünsche kann man allerdings nicht erfüllen. In der Silvesternacht wird durch das erhöhte Fahrgastaufkommen grundsätzlich keine Vorbestellung angenommen. In der Taxizentrale wird nur eine geringe Anzahl an Aufträgen in den Computer eingegeben und wenn diese abgearbeitet sind, kommen die nächsten Aufträge nach.

Der Bus kommt meist schneller, als das Taxi

Eine freie Telefonleitung zur Taxizentralistin gleicht in der Silvesternacht schon fast einem Lottogewinn. Bevor sie allerdings die Party am Telefon verbringen, nutzen sie am Besten das Angebot von Südwestbus. Die Busbetriebe haben schon seit einigen Jahren den sogenannten Silvesterbummler eingerichtet, hierbei fahren Busse auf den Hauptlinien durch das ganze Stadtgebiet. HIER finden sie die Fahrpläne.

Wichtige Regeln für´s Taxifahren – nicht nur in der Silvesternacht

Drängeln am Taxistand bringt nichts. Zu ihrer eigenen Sicherheit bleiben sie bitte auf dem Gehweg stehen. Laufen sie nicht winkenderweise vor ein vorbeifahrendes Taxi, der Fahrer hält an, wenn er frei ist. Fährt das Taxi am Taxistand vorbei, hat das einen Grund. Entweder sind bereits Fahrgäste im Fahrzeug oder das Auto ist unterwegs zu einem anderen Kunden. Drängelnde Fahrgäste werden am Taxistand übrigens genau so gerne gesehen wie an der Supermarktkasse. Alle wollen zeitgleich nach Hause, die Taxifahrer versuchen, allen Fahrgastwünschen schnellstmöglich gerecht zu werden.

Nein, wir sind nicht auf dem Basar…

Auch die Fahrpreise sind bereits festgelegt, im Stadtgebiet wird grundsätzlich mit Uhr gefahren, für die Ortschaften in der Umgebung gibt es eine Liste mit Festpreisen. Diskutieren sie mit dem Fahrer nicht über den Fahrpreis, das machen sie an der Supermarktkasse auch nicht.
Während sie am Taxistand stehen, können sie vielleicht unter den anderen Wartenden jemanden finden, der in die gleiche Richtung fahren möchte. Durch bilden von Fahrtgemeinschaften werden die Wartezeiten kürzer, wenn zum Beispiel ein Fahrgast in den Arlinger zwei Mitfahrer nach Brötzingen mitnimmt und somit kann man sich auch den Preis teilen.

PF-BITS wünscht ihnen eine angenehme Silvesternacht.

Über Björn Fix 85 Artikel
Björn Fix, Jahrgang 1970, passionierter Fotoreporter und ständiger Mitarbeiter bei PF-BITS seit der ersten Stunde. Als gut informierter, zuverlässiger und gern gesehener Zuschauer und Beobachter ist er vor allem zuständig für aktuelle und "fixe" Berichterstattungen aus der Region. Als "Embedded Journalist" arbeitet er bei Bedarf vollkommen mobil aus der tiefsten Provinz heraus.