Entdeckungstour durch die Marionettenbühne Mottenkäfig

Am kommenden Sonntag, 7. Januar 2018, bietet die Marionettenbühne Mottenkäfig anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums eine besondere Entdeckungstour an.

Im Rahmen seines 50. Geburtstags lädt das Ensemble des „Mottenkäfigs“ mit einem „Kombi-Paket“ zum letzten Mal zu einer Entdeckungstour für Neugierige ein. Am Sonntag, 7. Januar, besteht die Möglichkeit, die Marionettenbühne Mottenkäfig ganz genau kennenzulernen. Das Kombi-Paket „3-in-1“ beinhaltet eine Führung durch die Sonderausstellung im Stadtmuseum Pforzheim, inklusive Einblicke hinter die Kulissen des Theaters sowie den Besuch des Kinderstücks „Das kleine Känguru lernt fliegen“.

Die Entdeckungstour startet um 15 Uhr im Foyer des Stadtmuseums Pforzheim.

In einer Führung durch die Sonderausstellung erfahren die Besucher alles über die Entstehung des „Mottenkäfigs“, seine Marionetten und die Auswahl von Stücken seit einem halben Jahrhundert. Vom Anfang des Marionettentheaters erzählt eine Multivisions-Show, die verborgene Blicke auf die Entstehung der Theaterbühne freigibt. Auch Mitmachen ist angesagt: Auf einer Bühne darf jeder Besucher selbst das Marionettenspiel ausprobieren. Direkt im Anschluss um 16 Uhr können die Marionetten des „Mottenkäfigs“ live erlebt werden, im Theater in der Kirchenstraße in der beliebten Inszenierung „Das kleine Känguru lernt fliegen“. Beim abschließenden Blick hinter den Vorhang beantworten Sprecher und Spieler Fragen und laden zu exklusiven Blicken hinter die Bühne sowie in die Werkstätten des Figurentheaters ein.

Für die Teilnahme an der Entdeckungstour wird nur eine gültige Eintrittskarte benötigt. Diese kann vor Ort im Stadtmuseum, im Kartenbüro, im Internet auf mottenkaefig.de sowieso in allen Reservixx Vorverkaufsstellen erworben werden. Der Preis beträgt 6 Euro.

(Pressemitteilung Stadt Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 88 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.