Dachstuhlbrand in Schellbronn

Bei einem Dachstuhlbrand am Sonntagmorgen in Schellbronn wurde glücklicherweise niemand verletzt. Kurz vor zwei Uhr traf der Notruf bei der Feuerwehr ein, die mit den Abteilungen Hamberg, Neuhausen, Schellbronn und Steinegg anrückte. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte mit der Drehleiter der Feuerwehr Heimsheim sowie von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Mönsheim.

Zahlreiche Helfer des Deutschen Roten Kreuz waren vor Ort und versorgten die Hilfskräfte mit heißen Getränken. Die Familie, die mit ihren vier Kindern im Dachgeschoss des Hauses ihre Schlafzimmer hatten, konnten eigenständig das Haus verlassen und sind bei Freunden im Ort untergekommen. Zur Brandursache ist derzeit noch nichts bekannt, die Ermittlungen der Polizei dauern noch an. Bürgermeister Oliver Korz machte sich vor Ort selbst ein Bild der Unglücksstelle. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 150.000,– Euro, das Wohnhaus ist derzeit nicht bewohnbar.

Über Björn Fix 143 Artikel
Björn Fix (bf), Jahrgang 1970, passionierter Fotoreporter und ständiger Mitarbeiter bei PF-BITS seit der ersten Stunde. Als gut informierter, zuverlässiger und gern gesehener Zuschauer und Beobachter ist er vor allem zuständig für aktuelle und "fixe" Berichterstattungen aus der Region.