Stadt verkauft Anteile der SJR Betriebs-GmbH an den Stadtjugendring

Stadt vollzieht Verkauf der SJR-Anteile an den Stadtjugendring (von links: Vorstand des Stadtjugendring Pforzheim e.V., Marcus Stahr mit Notar Dr. Philipp Glagowski und Stadtkämmerer Konrad Weber. Foto: Stadt Pforzheim)

Mit einem notariell beurkundeten Kaufvertrag wurde heute der Verkauf der städtischen Anteile an der SJR Betriebs-GmbH an den Stadtjugendring vollzogen. Das entsprechende Dokument wurde vom 1. Vorstand des Stadtjugendring Pforzheim e.V., Marcus Stahr und dem Stadtkämmerer, Konrad Weber unterschrieben.

Möglich wurde der Verkauf durch einen entsprechenden Beschluss des Gemeinderats im März dieses Jahres. Die Stadt Pforzheim war bislang mit 26 Prozent am Stammkapital der SJR Betriebs-GmbH beteiligt, die restlichen 74 % der Anteile besitzt der eingetragene Verein des Stadtjugendrings bereits. Der Anteilsübergang erfolgt mit Bezahlung des Kaufpreises.

„Wir wünschen dem Stadtjugendring als künftig alleinigem Gesellschafter der SJR Betriebs-GmbH für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg“, so Bürgermeisterin Sibylle Schüssler. Als nächster Schritt steht für die SJR Betriebs-GmbH die Besetzung der zweiten Geschäftsführerstelle (kaufmännischer Geschäftsführer) an. Die Stellenausschreibung wurde am 2. Juni veröffentlicht.

Stadtjugendring eine Erfolgsgeschichte

Der Stadtjugendring ist ein Dachverband von in Pforzheim tätigen Jugendorganisationen und schaut auf eine rund 70jährige Geschichte zurück. Im Laufe der Zeit wurde der Verein zum größten Träger von Einrichtungen der Jugend- und Jugendhilfe, sowie von Jugendbildungseinrichtungen, Kinder- und Jugendreisen.

Mit der SJR Betriebs-GmbH wurden die Grundlagen dafür gelegt, die Einrichtungen des Stadtjugendrings auf eigene Beine zu stellen. Verbunden ist damit auch weiterhin ein kommunaler Zuschuss. Die SJR Betriebs-GmbH beschäftigt rund 40 festangestellte Mitarbeiter.

(Pressemitteilung Stadt Pforzheim/bka)

Über Besim Karadeniz 469 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.