Die Dillweißensteiner holen den Weltrekord

Da ist die Oma auch mal wieder in den Badeanzug geschlüpft und hat zusammen mit ihrem Enkelchen ein Schwimmabzeichen erworben. Das Seepferdchen gilt als Einstieg zu unterschiedlichen Schwimm-Prüfungen. Gefordert ist ein Sprung ins Wasser vom Beckenrand, 25 Meter schwimmen und im Anschluss aus Schultertiefem Wasser nach einem Ring tauchen.

161 Personen jeglichen Alters haben am Sonntag zwischen 10 und 15 Uhr diese Schwimmprüfung im Nagoldfreibad absolviert und holten somit den „Seepferdchen-Weltrekord“ nach Dillweißenstein. Die ältesten Teilnehmer waren zwei Männer mit 77 Jahren und eine Dame mit über 80 Jahren.

Bilder finden sie hier.

Über Björn Fix 149 Artikel
Björn Fix (bf), Jahrgang 1970, passionierter Fotoreporter und ständiger Mitarbeiter bei PF-BITS seit der ersten Stunde. Als gut informierter, zuverlässiger und gern gesehener Zuschauer und Beobachter ist er vor allem zuständig für aktuelle und "fixe" Berichterstattungen aus der Region.