Kroaten feiern Sieg ihrer Mannschaft

Knapp 100 kroatische Fußballfans zogen singend und feiernd zu Fuß durch die Innenstadt

Ob sie den besten Fußball spielen, sei jetzt mal dahingestellt, aber eines muss man ihnen lassen: Sie wissen, wie man fröhlich feiert. Nach einem nervenaufreibenden Spiel gegen Dänemark war es nur ein einziger Treffer, der am Ende das Spiel nach Verlängerung und Elfmeterschießen entschied. Und dieses eine Tor Vorsprung feierten etwa 100 kroatische Fußballfans mit einem Korso zu Fuß durch die Innenstadt.
Nachdem man sich am Waisenhausplatz getroffen hat, ging es Fahnenschwenkend und Siegerhymnensingend zu Fuß die Leopoldstraße hoch, über die Westliche zum Marktplatz und dann wieder zurück zum Startpunkt.

Polizei zur Absicherung im Einsatz

Die Polizei war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort, um zu verhindern, dass Fans zu den vorbeifahrenden Autos auf die Straße hinauslaufen. Einige Fahrzeuginsassen mussten ermahnt werden, wenn sie sich zu weit aus den Fenstern lehnten oder auf den Türen saßen. Wie bei allen Spielen gewährte man den Fans etwa eine Stunde nach Spielende einen gewissen Freiraum zum Korsofahren.

Über Björn Fix 143 Artikel
Björn Fix (bf), Jahrgang 1970, passionierter Fotoreporter und ständiger Mitarbeiter bei PF-BITS seit der ersten Stunde. Als gut informierter, zuverlässiger und gern gesehener Zuschauer und Beobachter ist er vor allem zuständig für aktuelle und "fixe" Berichterstattungen aus der Region.