Zertifikatsübergabe an Absolventinnen und Absolventen des FSJ Kultur

Kulturamtsleiterin Angelika Drescher (links) und Lisa-Marie Frey, Bildungsreferentin der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg, (rechts) mit den Absolventinnen und Absolventen des diesjährigen FSJ Kultur (Bild: Stadt Pforzheim)

Seit einigen Jahren bieten viele kulturelle Einrichtungen in Pforzheim und Umgebung ein sogenanntes Freiwilliges Soziales Jahr im Bereich Kultur („FSJ Kultur“) an. Dabei haben junge Menschen nach ihrem Schulabschluss die Möglichkeit, Einblicke in verschiedene Arbeitsfelder des Kulturbereichs zu erhalten und aktiv daran mitzuarbeiten. Die „FSJlerinnen und FSJler“ sind inzwischen nicht mehr aus der kulturellen Landschaft wegzudenken.

Um die Wertschätzung für wertvolle Arbeit der Freiwilligen an den Pforzheimer Einsatzstellen zum Ausdruck zu bringen, hatte das Kulturamt am 23. Juli 2018 ins Stadtlabor im Rathauspavillon eingeladen. Kulturamtsleiterin Angelika Drescher würdigte die Absolventinnen und Absolventen und übergab ihnen ihre Zertifikate. Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Einsatzstellen – Hochschule, Stadttheater, Emma Kreativzentrum, Kupferdächle, Schmuckmuseum, Verbandsschule Biet und Kulturamt – waren ebenfalls anwesend.

Die Veranstaltung wollte nicht nur Dank und Anerkennung gegenüber den diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum Ausdruck bringen, sondern gleichfalls für die Möglichkeit des Freiwilligen Sozialen Jahres im Bereich Kultur werben und Einblicke in die Tätigkeiten der Einsatzstellen in Pforzheim geben. Das FSJ Kultur gibt es seit 2001. Zu Beginn gab es 125 Einsatzstellen in fünf Bundesländern, die von der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (BKJ) als einem zentralem Träger begleitet wurden. Seit 2007 wird das FSJ Kultur in Baden-Württemberg über die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg (LKJ) gesteuert. Im ersten Jahrgang (2007/2008) gab es 40 Einsatzstellen in ganz Baden-Württemberg, mittlerweile existieren 195 Freiwilligenplätze. In Pforzheim wurden im aktuellen Jahrgang 8 Plätze in 6 Einsatzstellen angeboten. Auch im Jahrgang 2018/19 sind wieder 8 Plätze vorgesehen, davon einer im Kommunalen Kino.

Das FSJ Kultur verfolgt vielfältige Ziele: Es bietet Teilnehmerinnen und Teilnehmern Einblicke in kulturelle Betriebe sowie praxisnahes Lernen im kulturellen Bereich und leistet Hilfestellung bei der beruflichen Orientierung. FSJlerinnen und FSJler lernen Projektstrukturen kennen, üben sich in verantwortlicher Arbeits- und Herangehensweise und können ihre Team- und Kommunikationsfähigkeiten weiterentwickeln. Kernziel ist der Erwerb personaler, sozialer, fachlicher und methodischer Kompetenzen. Beim Eintritt in Studium oder Berufsleben bietet das FSJ Kultur so einen wertvollen Wissens- und Erfahrungsvorsprung.

(Pressemitteilung Stadt Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 571 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.