Weltweit einzigartiger Studiengang an der Hochschule Pforzheim

Foto: Hochschule Pforzheim

International studieren und zwei Abschlüsse gleichzeitig erwerben – diese Möglichkeit haben Studierende des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen International nun. Sie studieren sowohl an der Hochschule Pforzheim als auch an der weltweit renommierten und ebenfalls international akkreditierten Privatuniversität Tecnológico de Monterrey in Mexiko, die zu den 200 besten Universitäten weltweit zählt. Die Studierenden erhalten zusätzlich zu ihrem nationalen Abschluss „Bachelor of Science“ den mexikanischen akademischen Grad „Bachelor of Science Industrial Engineering“.

„Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure sind weltweit gefragt, weil sie die Zusammenhänge von technischem Fortschritt, wirtschaftlichem Wachstum und gesellschaftlichem Wandel verstehen und gestalten. Durch den Doppelabschluss ist ihr Profil noch internationaler ausgerichtet und dies erhöht ihre Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt“, so Studiengangsleiter Henning Hinderer. In Zukunft sollen die Pforzheimer Studierenden den Doppelabschluss auch im Austausch mit weiteren Ländern erwerben können: „Die Verhandlungen mit potenziellen Partneruniversitäten laufen“, so Hinderer.

Das Akkreditierungs-Verfahren des Doppelabschlussprogramms begleitete Tanja Brugger, Qualitätsbeauftragte im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen. „Der im März 2018 final eingereichte Antrag enthält Informationen zu Studiengangzielen, Arbeitsmarktperspektiven und Praxisbezug, Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen, Prüfungsformen- und Prüfungsorganisation sowie Transparenz und Dokumentation sowohl für die Hochschule Pforzheim als auch für die mexikanische Partner-Universität in Monterrey“, beschreibt die Hochschulmitarbeiterin den Prozess.

Dieser beinhaltete auch den Vorort-Termin eines vierköpfigen Audit-Teams im April dieses Jahres. „Ein externer Professor, ein Vertreter der Industrie, ein studentischer Vertreter sowie ein Verfahrensmanager der Agentur prüften unser Konzept, dessen Umsetzung und die generellen Qualitätssicherungsmechanismen auf Herz und Nieren“, erinnert sich Tanja Brugger. Auch Skype-Video-Konferenzen mit Lehrenden, Studierenden und Mitarbeitern der Partnerhochschule seien durchgeführt worden, so die Qualitätsbeauftragte.

Hintergrund zur ASIIN

ASIIN e.V. mit Sitz in Düsseldorf ist verantwortlich für die Anerkennung, Vergleichbarkeit und Qualitätsprüfung von Bachelor- und Master-Studiengängen. Die Fachakkreditierungsagentur im Bereich der Ingenieur- und Naturwissenschaften, Informatik und Mathematik gehört zu den insgesamt zehn vom Akkreditierungsrat geprüften Akkreditierungsagenturen in Deutschland.

Studiengang auch international ausgezeichnet

Mit dem AACSB-Siegel ist der Studiengang „Wirtschaftsingenieurwesen International Option: Double Degree (B. Sc.)“ auch international akkreditiert. AACSB steht für Association to Advance Collegiate Schools of Business und gilt als weltweit bedeutendste Akkreditierung, die Fakultäten der Wirtschaftswissenschaften (Business Schools) für die Studiengänge Business und Accounting erhalten können.

(Pressemitteilung Hochschule Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 580 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.