Offene Türen beim Instawalk der Sparkasse Pforzheim Calw

Teilnehmer am Instawalk der Sparkasse Pforzheim Calw

Was für eine Bank eine der Nebeneffekte eines eigenen Callcenters ist? Man kann ihn herzeigen. Genau das haben die Verantwortlichen der Sparkasse Pforzheim Calw in Zusammenarbeit mit dem Instagram-Kanal @Pforzheimgram am Freitag getan und ihre Türen zu einigen Stationen der Bank für 20 Interessierte geöffnet. Darunter viele bekannte Namen aus der Pforzheimer Social-Media- und Instagram-Szene und viele, die sich im Internet mit fotografischen Ansichten der Stadt einen Namen gemacht haben.

Nach der Begrüßung im Sparkassen-Studio durch Vorstand Dr. Georg Stickel führten die Sparkassen-Projektleiter Jens Kreeb und Jessica Scontrino auf einem regelrechten Parcour unter anderem durch die Goldausstellung –  die Sparkasse Pforzheim Calw ist deutschlandweit die Sparkasse mit dem größten Goldhandel – an der Baustelle der neuen Schalterhalle bis hin zu einzelnen Stationen im Sparkassenturm, der von unten nach oben erklommen wurde – für sportliche Teilnehmer in Teilen sogar auch zu Fuß.

In allen Büroräumen herrschte für die Teilnehmer eine Politik der “Open Doors”. So gab es im Personalreferat bereitwillig Auskünfte über die Arbeitgeber-Aktivitäten der Sparkasse und beispielsweise die Betriebssportgruppen. Auf der Vorstandsetage öffnete Vorstand Stickel seine Bürotüre und gab praktisch zwischen “Tür und Angel” gar ein Live-Interview via Smartphone.

Buchstäblicher Höhepunkt war ein seltener Einblick in die Techniketage des Hochhauses und der Besuch der Dachterrasse. Auch die weithin sichtbare Sparkassenflagge auf dem Hochhaus und das Podest, auf dem die Flagge aufgezogen wird, waren für die Besucher zugänglich. Und auch hier mit echten Pforzheim-Fakten: Pro Jahr benötigt die Sparkasse etwa fünf Flaggen für die Beflaggung des Sparkassenturmes. Auch im Sturmfall wird vorgesorgt, denn Haustechniker bekommen vor Stürmen Mitteilungen, um die Flagge rechtzeitig einzuholen.

Über Besim Karadeniz 566 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.