Mehrere Gemeinderatsfraktionen positionieren sich für ein Outlet im Brötzinger Tal

Fraktionen sehen im Outlet einen "gigantischen Mehrwert, für den man werben müsse".

Lesezeit: 3 Minuten

Mit einem gemeinsamen Antrag wollen FDP, Freie Wähler, CDU und Unabhängige Bürger im Gemeinderat ein klares politisches Bekenntnis zum geplanten „Bader Factory Outlet Center“ abgeben, wie die Vorsitzenden der jeweiligen Fraktionen Hans-Ulrich Rülke (FDP/FW), Marianne Engeser (CDU) und Bernd Zilly (Unabhängige Bürger) in einer gemeinsamen Mitteilung schreiben.

In ihrem Antrag stellen sie dabei die Formulierung zur Abstimmung:

„Das geplante Bader Factory Outlet Center im Brötzinger Tal (ehemaliges Logistikzentrum des Versandhauses Bader) wird aus Sicht der Stadt Pforzheim befürwortet.“

„Damit unterstreichen wir, dass eine Ratsmehrheit dieses Vorhaben unbedingt unterstützt“, so Rülke, Engeser, Zilly und FW-Stadtrat Carol Braun. „Dieses politische Bekenntnis tätigen wir, weil wir von dem riesigen Potenzial dieses Vorhabens absolut überzeugt sind und dies auch öffentlich und deutlich gegenüber dem Regierungspräsidium und dem Regionalverband zum Ausdruck bringen möchten.“

Ein Factory Outlet im Brötzinger Tal schaffe für Pforzheim und die Region einen „gigantischen Mehrwert, für den man werben müsse“. Für Pforzheim sei es wichtig, „einen weiteren Magneten zu haben, der neben Institutionen wie dem Gasometer oder dem Wildpark Menschen von außerhalb nach Pforzheim führe. „Dazu bekommen wir rund 1000 Arbeitsplätze“, so Rülke und Braun.

„Auch die Innenstadt wird enorm davon profitieren, wenn ein Teil der zwei bis drei Millionen Besucher pro Jahr auch das Pforzheimer Zentrum besuchen“, so Zilly. „Die zusätzlichen Steuereinnahmen, die wir mit der Reaktivierung einer ansonsten leerstehenden Industriebrache bekommen, werden zudem den Haushalt spürbar entlasten“, ergänzt Engeser. Man sei sich einig, dass über die Verkehrsanbindung mittels der Westtangente die Verkehrssituation optimal gelöst werden könne und freue sich darüber, dass der Sport am Sonntag die Parkflächen nutzen könne.

Die Leuchtturmfunktion für die Region dürfe ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden. Das Beispiel Metzingen zeige, dass etwa ein Fünftel der Besucher von außerhalb Deutschlands kämen. „Davon werden sicherlich auch einige nach Maulbronn fahren oder sich die Schönheiten des Nordschwarzwaldes ansehen.“, so die Fraktionen.

Über Besim Karadeniz 761 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.