Personalwechsel am Helios Klinikum

Freuen sich über den gelungenen Stabwechsel: Dr. Michael Klopp (Ärztlicher Direktor der Privatklinik und Chefarzt der Thoraxchirurgie), Julian Schwaller (scheidender Klinikgeschäftsführer), Ulrike Vogt (zukünftige Klinikgeschäftsführerin), Patrick Marie (Pflegedirektor)

Neue Geschäftsführerin des Helios Klinikum bisherige Geschäftsführerin der Helios Klinik für Herzchirurgie. Wechsel auch in der Klinik für Kinder und Jugendliche.

Lesezeit: 3 Minuten

Klinikgeschäftsführer Julian Schwaller hat seinen Lebensmittelpunkt in Freiburg i. Br. und hat sich entschlossen, zukünftig eine wohnortnähere neue Herausforderung anzunehmen. Seine Nachfolge in Pforzheim tritt Ulrike Vogt an, die bisher Klinikgeschäftsführerin der Helios Klinik für Herzchirurgie Karlsruhe war. Ulrike Vogt kennt das Pforzheimer Klinikum durch die enge Kooperation mit der Herzchirurgie in Karlsruhe gut.

Marcus Sommer, Regionalgeschäftsführer der Helios Region Süd: „Nach anderthalb erfolgreichen Jahren in Pforzheim und insgesamt sieben Jahren bei verschiedenen Stationen innerhalb des Helios-Konzerns lassen wir Herrn Schwaller nur ungern gehen. Wir wissen aber um seine persönliche Situation und haben hierfür vollstes Verständnis. Ich danke ihm sehr für seinen Einsatz hier in Pforzheim und wünsche ihm für seine zukünftige Aufgaben gutes Gelingen.“ Julian Schwaller werde bis Ende Juli unverändert als Ansprechpartner in Pforzheim zur Verfügung stehen.

Das Ziel bei der Nachbesetzung sei es gewesen, die Geschäftsführung des Helios Klinikum Pforzheim ohne Unterbrechung fortzusetzen, so Marcus Sommer. Ulrike Vogt sei eine überaus erfahrene und erfolgreiche Krankenhausmanagerin. Aus ihrer langjährigen Tätigkeit, sowohl bei Rhön als auch seit nunmehr 15 Jahren bei Helios, kenne sie das Krankenhausgeschäft bestens und sei innerhalb des Unternehmens bereits an mehreren Standorten als Klinikgeschäftsführerin im Einsatz.

Neuer Chefarzt für die Klinik für Kinder und Jugendliche

Dr. Kai Siedler

Eine Änderung gibt es auch in der Leitung der Klinik für Kinder und Jugendliche. Nach zweieinhalb Jahren verlässt Chefarzt Prof. Dr. Walter Mihatsch das Klinikum auf eigenen Wunsch. Sein Nachfolger wird ab dem 16. September 2019 Dr. Kai Siedler. Derzeit ist dieser noch leitender Oberarzt der Kinderklinik des Diakonissen-Stiftungskrankenhauses in Speyer. Dort ist er für die Neugeborenen- und Kinderintensivstation der größten Geburtsklinik in Rheinland-Pfalz zuständig.

„Herr Professor Dr. med. Walter Mihatsch verlässt das Klinikum auf eigenen Wunsch. Wir bedauern sehr, einen höchst qualifizierten erfolgreichen Arzt und Pädiater zu verlieren und wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute. Mit Dr. Kai Siedler konnten wir einen erfahrenen Neonatologen und Pädiater für unser Klinikum gewinnen und eine sehr schnelle Nachbesetzung gewährleisten“, erklärt Julian Schwaller.

Vor seinem Medizinstudium hat Dr. Kai Siedler bereits ein Studium im Bereich Sportwissenschaft, Sporttraumatologie, Leistungsphysiologie und Pädagogik abgeschlossen. Dass Kinder ihm am Herzen liegen, zeigt auch sein Engagement bei der Organisation und Durchführung von Verhaltenstrainings. Diese umfassen ein Sportprogramm sowie eine Ernährungsberatung für übergewichtige Kinder und Jugendliche. Dr. Kai Siedler ist 54 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder.

Bis zum 16. September wird Dr. Hans-Ludwig Reiter, als langjähriger ehemaliger Chefarzt der Klinik für Kinder und Jugendliche, die Klinik interimsmäßig leiten.

(Pressemitteilungen Helios Klinikum Pforzheim/bka)

Über Besim Karadeniz 978 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.