Feuerwehr fährt in Pforzheim über 90 wetterbedingte Einsätze

Lesezeit: 1 Minute

Über 90 Einsätze im gesamten Stadtgebiet Pforzheim, davon über 30 im Ortsteil Büchenbronn, hat die Feuerwehr Pforzheim aufgrund starker Niederschläge am Nachmittag des Montags bislang verzeichnet. Der Wolkenbruch führte in vielen Teilen der Stadt für vollgelaufene Keller und überschwemmte Straßen. In Dillweißenstein verwandelte sich der Ludwigsplatz in eine Seenlandschaft, ebenso viele Straßen vor allem in der Innenstadt und im Westen Pforzheims, die in Senken liegen.

In Sachen Gewitter schlugen eine Reihe von Blitzen unmittelbar in Gebäude in der Innenstadt ein.

Zur Notrufabfrage und Alarmierung der Einsatzkräfte ist die Integrierte Leitstelle derzeit voll besetzt, wie die Stadt mittelt. Der Führungsstab der Feuerwehr Pforzheim ist einberufen worden. Die Freiwilligen Feuerwehren sind ebenfalls alarmiert. Rund 120 Einsatzkräfte sind im Einsatz. Derzeit beschränken sich die Einsätze auf das Auspumpen von unter Wasser stehenden Kellergeschossen privater und gewerblicher Immobilien rund um einige Einsatzschwerpunkte. Kenntnisse über verletzte Personen liegen bislang keine vor.

(bka/Pressemitteilung Stadt Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 937 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.