Brötzinger feiern ihr erstes „Kaubasche-Festle“

Tradition des "Kaubasche" in Brötzingen wiederbelebt.

Lesezeit: 2 Minuten

Zum ersten Kaubasche-Festle kamen die Brötzinger am Samstag in der Amalienstube zusammen. In diesem Stadtteil musste früher wohl ein derber Menschenschlag gewohnt haben, der eine ganz besondere große Vorliebe für das Tabakkauen hatte, was den Brötzingern den Spottnamen „Kaubasche“ eingebracht hat.

Wirtin Susanne Nikolaus verteilte deshalb auch Textblätter mit der „Brötzinger Hymne“ und einem kleinen Beutelchen Kautabak, welches dann von den Gästen bei Livemusik um den Ur-Brötzinger Peter Arnold von den Krümmler Buam gesungen wurde.

Selbstverständlich gab es aus der Küche regionale Spezialitäten.

Über Björn Fix 187 Artikel
Björn Fix (bf), Jahrgang 1970, passionierter Fotoreporter und ständiger Mitarbeiter bei PF-BITS seit der ersten Stunde. Als gut informierter, zuverlässiger und gern gesehener Zuschauer und Beobachter ist er vor allem zuständig für aktuelle und "fixe" Berichterstattungen aus der Region.