Die fünfte Jahreszeit hat begonnen

Goldfunken der PFG

Bei der Belrem-Gilde in Dillweißenstein weckt man den Ritter mit seiner Lieblichkeit Suleima und die Pforzheimer Faschingsgesellschaft PFG stellt im Schützenhaus am Kirschenpfad ihren neuen Orden vor.

Lesezeit: 4 Minuten

Mit Pauken und Trompeten zogen die Kräheneck-Hexen am Freitag in den Schulhof bei der Nagoldhalle ein und begrüßten so die Gäste bei der Erweckung von Ritter Belrem (Jörg Müller) und seiner Lieblichkeit Suleima (Maite Sancho). Auch die Kanoniere ließen mehrere Kanonenböller durch das Nagoldtal erhallen. Zauberin Renate Rauser sorgte mit gereimten Sprüchen dafür, dass der Ritter passend zur fünften Jahreszeit wieder über seine Untertanen regieren kann.

Gleich zu Beginn sang der Ritter dann mit Unterstützung des Publikums seiner Suleima das Lied „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“. Zahlreiche Abordnungen befreundeter Vereine fanden den Weg nach Dillweißenstein und konnten ein abwechslungsreiches Programm genießen.

Aus Huchenfeld kamen die Mitglieder des Schwimmsportvereins und überraschten mit einem Showtanz als Baywatch-Rettungsschwimmer. Die Marketenderinnen traten auf mit farbenfrohen Kostümen und entführten mit einer tollen Choreographie ins Moulin Rouge. Heiß her ging es bei der Formation Versipellia, die mit mittelaltericher Musik eine Feuershow gestalteten.

Originelles Andenken

Trinkbecher gab’s bei der Belrem-Gilde von Suleima und Ritter Belrem

Eine Neuerung gab es beim diesjährigen „Faschingsorden“, der erstmals nicht nur einen dekorativen, sondern auch einen praktischen Zweck erfüllt. Man entschied sich für einen Edelstahlbecher mit dem Bild der Kanone „Grausamen Barbara“, der an einer schwarz-roten Kordel am Karabinergriff befestigt ist und von den Narren jetzt bei allen Veranstaltungen als Trinkgefäß genutzt werden kann. 

Hier geht’s zu den Bildern der Erweckung in Dillweißenstein.

„Hoppla-Hinein“ bei der PFG

Den Start in die fünfte Jahreszeit feierte die Pforzheimer Faschingsgesellschaft PFG traditionell mit der Ordenspräsentation. Nach einem vereinsinternen Ideen-Wettbewerb entschied man sich für den Vorschlag der neunjährigen Fabienne Pamer, die aktiv in der Goldfunken-Garde und als Tanzmariechen tanzt.

Eugen Ruhl (links) gestaltete den Orden, zu dem Fabienne Pamer die Idee hatte. Rechts Präsident Steffen Henne, hinten der Ehrenpräsident Bernd Henne.

In der Mitte besteht der Orden aus einem verschwommenen Ziffernblatt, welches der berühmten „schmelzenden Uhr“ von Salvador Dali ähnelt, obenauf sitzt eine PFG-Narrenkappe und unten das Pforzheimer Wappen in Herzform. Ausgearbeitet wurde der Vorschlag vom Goldgraveurmeister Eugen Ruhl, welcher auch in den vergangenen Jahren schon die Orden der Faschingsgesellschaft gestaltete.

Nachdem die junge Ideengeberin den ersten Orden vom Präsidenten Steffen Henne in Empfang genommen hatte, wurden auch weitere aktive Mitglieder des Vereines und Abordnungen befreundeter Vereine mit dem für Fastnachter wertvollen Schmuckstück ausgezeichnet.

Tanzsportabteilung in Hochform

Im Rahmenprogramm der sonntäglichen Ordensmatinee zeigte die Tanzsportabteilung ihr Können: Die Jüngsten „DanceKids“ (ab 4 Jahre) werden spielerisch mit einfachen Schrittkombinationen an das Thema Tanz und Koordination herangeführt. Die natürliche Bewegungsfreude der Kleinen wird durch die Trainerinnen kindgerecht gefördert und mit viel Spaß entsteht so ein kleines Tanzstück. Zur Musik von Lollypop hüpften die Nachwuchstalente fröhlich mit ihren passend zum Bühnenbild abgestimmten Lolly-Kostümen und zeigten ihren Showtanz „Süßes Vergnügen“.

Die Größeren aus der Goldfunken-Garde zeigten einen Marschtanz, mit dem sie auch in den vergangenen Wochen bereits an Freundschaftsturnieren teilgenommen hatten. Und auch das Tanzmariechen Fabienne Pamer hatte wieder einen Auftritt und wirbelte über die Bühne des Schützenhauses am Kirschenpfad.

Abschließend zeigte die Formation „Flößer and Friends“ eine bunte Tanzrevue aus den vergangenen hundert Jahren. Angefangen in den 20ern wurden die größten Musikstile tänzerisch dargestellt und von Rhythmen wie Rock’n’Roll bis zu aktuellen Musikstücken aus der Hitparade waren viele Titel dabei, die bekannt waren und man mitsingen konnte.

Hier geht’s zu den Bildern der Ordensmatinee der PFG

Über Björn Fix 197 Artikel
Björn Fix (bf), Jahrgang 1970, passionierter Fotoreporter und ständiger Mitarbeiter bei PF-BITS seit der ersten Stunde. Als gut informierter, zuverlässiger und gern gesehener Zuschauer und Beobachter ist er vor allem zuständig für aktuelle und "fixe" Berichterstattungen aus der Region.