Orkanwarnung für Sonntag und Montag (Update)

Von Sonntagabend bis in den Dienstag hinein mehrere Sturm- und Orkanwarnungen. Am Montag erhebliche Beeinträchtigung im Berufsverkehr und Schulbetrieb zu erwarten.

(Lesezeit: 3 Minuten)

(Bitte Updates am Ende des Artikels beachten.)

Der Deutsche Wetterdienst hat für den Zeitraum von Sonntag, 9. Februar, 20 Uhr bis Montag, 10. Februar, 10 Uhr eine Orkanwarnung herausgegeben. Das Orkantief „Sabine“ zieht bis in den Dienstag hinein von Nordwesten kommend über Deutschland.

Auch für den Raum Schwarzwald wird bis in die Niederungen vor schweren Sturmböen (Windstärke 9-10, 100 km/h) gewarnt. Mit Durchzug der Kaltfrontpassage im Laufe der Nacht werden in diesem Zeitraum zusätzlich Gewitter und orkanartige Böen (Windstärken 10 bis 11, 110-120 km/h) erwartet. Auch nach Abzug der Kaltfrontpassage sind bis in den Dienstag hinein weitere Sturmböen bis hin zu orkanartigen Böen möglich.

Es wird empfohlen, während des Warnzeitraums in Innenräumen zu bleiben und insbesondere Wälder zu meiden, diese auch nach dem Sturm. Auch in Autos sind Insassen bei umfallenden Bäumen nicht sicher. Vorab sollten in der nächsten Umgebungen alle lose liegenden Gegenstände gesichert werden, insbesondere Abfalltüten, Mülltonnen etc.

Zu erwartende Beeinträchtigungen am Montag

Für Montag sind erhebliche Beeinträchtigung im Berufsverkehr zu erwarten.

Ebenso haben Deutsche Bahn, Flughäfen und Fluggesellschaften bereits im Vorfeld Verbindungen gestrichen und weisen ausdrücklich darauf hin, rechtzeitig vor einer geplanten Reise sich beim jeweiligen Reiseunternehmen über Verspätungen und Ausfälle zu erkundigen.

Eltern können am Montag über Schulbesuch entscheiden

Für den Schulbetrieb am Montag weist das baden-württembergische Kultusministerium darauf hin, dass Eltern beziehungsweise Erziehungsberechtigte entscheiden können, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Falls der Weg zur Schule aufgrund extremer Wetterlagen vor Ort nicht zumutbar ist, können Eltern ihr Kind vom Unterricht befreien lassen. Die Schule ist in diesem Fall zu informieren.

Update 21:12

Die Stadt Pforzheim hat ab 20 Uhr folgende Straßen vorübergehend gesperrt:

  • Seehausstrecke zwischen Wildpark und Tiefenbronn
  • Kirschenpfad
  • Eutinger Sträßchen
  • Würmer Sträßchen

Die Wurmberger Straße und das Würmtal bleiben vorerst frei.

Inzwischen hat die Deutsche Bahn angekündigt, den gesamten Fernverkehr vorübergehend einzustellen. Fernzüge halten dazu bei den jeweils nächsten Bahnhöfen auf der Strecke und bleiben vor Ort. Die Deutsche Bahn sorgt hier für „Aufenthaltszüge“ und steht für Auskünfte bereit.

Über Besim Karadeniz 1623 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.