Pforzheim Bisons bereiten sich auf die Saison 2020/21 vor

Vladimir „Wowa“ Viller (im weißen Trikot) der Pforzheim Bisons (Foto: Fraenkle Photography)

Vladimir "Wowa" Viller verlängert bei den Bisons. Neuzugang Leon Rausch bringt aus Eppelheim Erfahrung für den Regionalliga-Auftritt der Bisons mit.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Mit fast 35 Jahren ein buchstäbliches Pforzheimer Urgestein stellt sich für die neue Aufgabe „Regionalliga“ der 1. Mannschaft der Pforzheim Bisons, der Eishockey-Abteilung des 1. CfR Pforzheim, Vladimir „Wowa“ Viller zur Verfügung. „Konditionell fit wie ein junger Gott und erfahren wie ein alter Hase“, wie die Bisons in einer Pressemitteilung schreiben.

Der gebürtige Russe geht in diesem Winter bereits in seine achte Saison für die Bisons. Mit fast 100 Scorerpunkten in fünf Jahren lässt sich die Statistik des ruhigen aber sympathischen Bisons durchaus sehen. „Wowa ist ein sehr ehrgeiziger Spieler, den man fast zum Wechseln zwingen muss. Wenn er dürfte, würde er 60 Minuten durchspielen. Dieser Ehrgeiz ist wichtig, wenn man als neues Team in einer höheren Liga für Furore sorgen will. Wir sind froh, weiter mit unserer Nummer #20 planen zu können!“ so Abteilungsleiter Tobias Nuffer.

Auch Trainer John Kraiss freut sich: „Vladimir Viller wurde mir als guter und schneller Schlittschuhläufer beschrieben, einer der immer gefährlich vor dem gegnerischen Tor spielen kann, ein Spieler den man in jede Situation im Spiel bringen kann. Auch wenn ich ihn noch nicht wirklich kenne, freue ich mich sehr über seine Zusage.“ Vladimir Viller wird nicht nur als Spieler agieren, sondern auch als Übungsleiter im Jugendbereich.

Neuzugang Leon Rausch

Bereits Anfang der Woche präsentierten die Bisons mit dem Stürmer Leon Rausch einen weiteren Kader-Neuzugang. Der 19 Jahre gebürtige Schwetzinger hat sich in den letzten beiden Jahren in Eppelheim einen Namen in der Regionalliga gemacht und fiel schon dort als „unangenehmer und technisch versierter“ Gegner auf.

Von links: Steffen Bischoff (stellvertretender Abteilungsleiter Pforzheim Bisons), Spieler Leon Rausch

John Kraiss lobt die Spielweise des 1,80 cm großen Mannes. „Leon ist ein Kämpfer, absolut ehrgeizig und ein toller Teamplayer. An der Seite von Marco Haas hat er toll gespielt, aber auch in Pforzheim werden wir für ihn den passenden Sturmpartner finden und mit Sicherheit viel Freude an ihm haben.“

Über Besim Karadeniz 1445 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.