Zwei Spiele der Bisons, drei Punkte

Zwei Spiele der Bisons, drei Punkte (Foto: Privat)

Sieg und Niederlage für die Bisons an einem Wochenende.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Unterm Strich ein durchwachsenes Wochenende für die Bisons aus der Goldstadt. So könnte man es kurz und knapp zusammenfassen. Am Samstag gastierte das Team aus Pforzheim in Mannheim und konnte drei Punkte bei den Maddogs mitnehmen, musste aber am Sonntag im heimischen Stadion die Punkte dem Gast aus Zweibrücken abtreten.

Pforzheim war am Samstag das favorisierte Team und wurde dem Anspruch auch gerecht. Teilweise überforderte Maddogs mussten vor allem zu Beginn der Partie Federn lassen und lagen nach 20 Minuten verdient 0:2 zurück. Unachtsamkeit und zu wenig Disziplin sorgten im Mittelabschnitt für eine ausgeglichene Begegnung. Ein am Ende doch verdientes 5:2 aus Sicht der Männer um Kapitän Tim Brenner sorgte für drei Punkte auf dem Konto der Bisons.

In dieser Erfolgsspur wollten die Bisons im Heimspiel weiter fahren, aber die Hornissen aus Zweibrücken spielten hier nicht mit. Zwar kamen die Rosenstädter mit nur gut zwei Reihen nach Pforzheim, aber auch die Bisons hatten im Heimspiel eine kurze Bank.

Viel funktionierte leider nicht in den ersten 20 Minuten und so gingen die Gäste mit einer verdienten 2:0 Führung in die erste Pause. Auch das Mitteldrittel gehörte über weite Strecken dem Gast aus Zweibrücken. Lediglich die letzten 20 Spielminuten waren so, wie Coach Hemmerich sich diese vorgestellt hatte. Sebastian Trenholm machte zwar ein starkes Spiel, musste sich aber dennoch geschlagen geben. Vor allem seinem jüngeren Bruder Marco war es zu verdanken, dass die Stacheln der Hornissen Schmerzen hinterließen. Zwei Tore gelangen dem ehemaligen Bison gegen seine alte Mannschaft. 1:4 hieß es somit am späten Sonntag Abend in der St. Maur Halle.

Am nächsten Wochenende geht es für die Bisons wieder auf Punktejagd. Bereits am Freitag gastieren die Goldstädter in Heilbronn und kreuzen ihre Schläger mit den Eisbären.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3414 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.